Soziales Problem, Problem in der Berufsschule und in der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Also ich denke nicht, dass Du gekündigt wirst. Du wirst den besagten Tag Urlaub abgezogen bekommen und im schlimmsten Fall eine Abmahnung bekommen. Dein Chef wird Dich bestimmt schwer in die Mangel nehmen, aber (tut mir echt Leid) da musst Du durch. Sei reumütig und entschuldige Dich bei denem Chef für dein Fehlverhalten. Argumentiere nicht damit, dass ihr in der Schule "eh nichts gemacht" hättet. Das kommt überhaupt nicht gut an! Fixier Dich in deiner Begründung auf das Hauptproblem, nämlich das Mobbing.

Habt ihr im Umkreis noch andere Berufsschulen? Achtung - die müssen soweit ich weiß im selben Bundesland wie der Betrieb sein! Wenn ja, dann erzähle deinem Chef wie schlimm es in der Schule ist und dass Du immer "Bauchweh" hast dahin zu gehen. Bitte ihn Dir zu helfen und eine andere Berufsschule auszusuchen ( sofern dies möglich ist ). Sollte dies nicht möglich sein, dann versuche ein Gespräch zwischen deinem Lehrer ( Klassenvorstand? ), Deinem Chef und Dir ( evtl. auch deinen Eltern ) zu arrangieren, in dem Ihr darüber sprecht wie Du in der Klasse ausgeschlossen und gemobbt wirst. Sowas kann Wunder bewirken. Einen Versuch ist es Wert!!!

Ich wurde damals in meinem Ausbildungsbetrieb gemobbt. Sowas ist echt Horror.

Wenn nochmal was ist, tu Dir selbst den Gefallen und lass Dich krankschreiben statt zu schwänzen! Dann musst Du dem Arzt deine Situation erklären, dass Du gemobbt wirst usw. dann wird er Dich wenigstens für den Tag krankschreiben. Weglaufen ist keine Lösung, aber eine Krankmeldung erspart Dir solchen Ärger.

Alles Gute für die Zukunft!

P.S: Welches Lehrjahr bist Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krankeskind123
28.06.2013, 10:54

Ich bin im 2. Lehrjahr. Es ist nicht so, dass ich gemobbt werde, aber ich bin in der Klasse deshalb ein Außenseiter, weil ich mich von Anfang an ausgeschlossen habe und ein Problem damit habe, mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen.

Schreibt der Arzt einen nur wegen Mobbing krank?

Was ja gar nicht stimmt. Ich werde nicht gemobbt, sondern habe mich aufgrund meines sozialen Problemes selbst zum Außenseiter gemacht.

0

das ist schon krass wie alles aus dem ruder laufen kann wenn man mal einmal nicht den geregelten geplanten altag durch geht. ich verstehe vollkommen deine gründe warum du nicht hin gegangen bist, für mich sind sie begründet. Das mit dein eltern ist so ne sache....manche eltern machen sich verrückt...andere wiederum bemerken es gar nicht bzw kümmert sie nicht. Diese art von eltern schimpfen dann sehr mit dir aber sie denken nicht das du ein unfall hast. ich finds beinah übertrieben wie das alles sein lauf genommen hat. Trotzdem hat es dir sicher gut getan nciht dort gewesen zu sein. Sehe es nicht als fehler den du hast auf deine gefühle gehört...es wäre wohl unerträglich geworden als außenseite dort hin zu gehen an dem tag. sehe es aber auch als wissen was dann alles passieren kann - die konsequenzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Lehrstück dafür, was passiert, wenn man vor Schwierigkeiten wegläuft. Sie holen einen nämlich auf andere Weise wieder ein.

Also denke mal darüber nach, warum genau du dich auf der Schule nicht wohlfühlst. Schule ist zum Lernen da und nicht zum Wohlfühlen, auch nicht, um sozial im Mittelpunkt zu stehen. Für den Arbeitsplatz gilt sinngemäß dasselbe.

Wenn du im nächsten Schuljahr in eine neue Klasse kommst, kann es heißen"neues Spiel, neues Glück", aber nur, wenn es an den Leuten in deiner jetzigen Klasse liegt, dass du dich nicht wohlfühlst. Wenn es nicht an den Leuten liegt, dann wird es weitergehen, also versuche den wahren Grund herauszufinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist es meiner Ansicht nach, du holst dir weiterhin Rat von Vertrauenspersonen. Auch die www.nummergegenkummer.de bzw. die telefonseelsorge.de könnten Anlaufstellen sein (die bieten auch Internetberatung an). Das aber nur als gut gemeinten Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn du mal deinem Chef oder einer Vertrauenperson an der Berufsschule erzählen würdest, das du dich dort nicht wohl fühlst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krankeskind123
27.06.2013, 20:09

Das habe ich schon gemacht. Aber ich komme nächstes Jahr eh in eine neue Klasse.

0

Die Konsequenzen: Mein Chef wird mir einen Urlaubstag abziehen. Morgen ist er nicht da, weslalb wir am Montag ein Gespräch unter 4 Augen führen werden.

Wie soll ich reagieren?

Wie soll ich es in der Zukunft schaffen, in die Schule zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?