soziale Phobie - ich fühle mich ausgenutzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Das hört sich fast so an, als wenn ihr den jungen Mann immer nur aus Mitleid mitnehmt. Ich habe das Gefühl ,dass sich sonst zwischen euch dreien keine große Freundschaft entwickelt hat.

 Wenn dem so ist, dann lass doch diese angebliche Freundschaft ganz langsam auslaufen. Denn es ist wirklich schade, wenn der andere das Entgegenkommen niemals anerkennt.

Aber ihr müsst selber wissen, inwieweit euch diese Bekanntschaft mit diesem jungen Mann etwas bringt. Wenn es dazu führt, dass sie euch mittlerweile einfach zu lästig ist, dann versucht diese sogenannte Freundschaft einfach ganz langsam auslaufen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimpelchen
16.08.2016, 13:51

Und ich sehe gerade,dass Du dich bereits 2014 über diesen jungen Mann geärgert hast!

Bitte: Diese Beziehung bringt Euch gar nichts.Und sie wird nicht besser.

Lasst sie laaaaangsam einschlafen!!!

0

Deine Verärgerung kann ich sehr gut nachvollziehen - sie ist m.E. auch durchaus berechtigt. Und es kann gut sein, dass er nicht realisiert wie verletzend sein Verhalten war.

Du schreibst hier persönlich und dennoch sachlich - warte einen guten Moment ab und sag es ihm dann genauso. Ich denke die rationalen Argumente wird er verstehen (ihr nehmt ihn öfters mit, was ihr ja auch gerne tut, und er sei am Fest der anderen Person viel grosszügiger gewesen, obwohl die ihn gerade 1x abholte).

Solltest Du dennoch heftiger werden entschuldige Dich einfach (wie er sehe sei es Dir nicht einfach egal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?