soziale, ökonomische, moralische Anreize?

2 Antworten

Viele Arbeitgeber beschweren sich weil sie kein Nachwuchs an Fa bekommen.gerade auf den 2.Arbeitsmarkt,in solchen Berufen wie WS,Friseur und Bäckerhandwerk.Eine der Ursachen ist niedrige Bezahlung und der daraus resultierenden niedrigen Rente.Mangel an Motivation resultiert nicht aus der Unlust des Arbeitnehmer,sondern auch durch die mangelnde Anerkennung durch den Arbeitgeber.Warum soll ein Arbeitnehmer nicht auch einmal eine motivierende Anerkennung durch den Arbeitgeber erfahren,wen er gute Arbeit geleistet hat.Das wären soziale,ökonomische und moralische Anreize die durch aus in jeder Hinsicht vertretbar wären.

Mir auch immer wieder unverständlich. Ein Schulterklopp kostete NICHTS, aber eine Lohn- und Gehaltserhöhung schon!

1
@NechoIII

Da hast Du völlig Recht.Es gibt in Fernsehen eine Sendung Andercouver-Boss,kann ich nur empfehlen sie an zuschauen..

0

Ökonomische Anreize:

Wenn du gut arbeitest gibt es ordentlich Trinkgeld

Soziale Anreize:

Deine Kollegen haben hart gearbeitet, von dir wird das selbe erwartet.

Moralische Anreize:

Wir setzen Vertrauen in dich, also zeig das du es auch wert bist.

Vielen Dank, du hast keine Idee wie hilfreich das war :)

0

Was möchtest Du wissen?