Soziale Marktwirtschaft ( die Frage existiert wieder mal bereits)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist doch ganz einfach.

Jeder Kunde schliesst mit ebay einen Nutzungsvertrag für die Verkaufsplattform und klickt sein Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

und den ebay Grundsätzen, den Ergänzungen des Nutzungsvertrags, an:

http://pages.ebay.de/help/index/G.html

Mit dem Klick bestätigt der ebay Kunden auch, dass er damit einverstanden ist,

Wer sich nicht daran hält, der fliegt.

riljoo 16.04.2016, 10:55

Dann sag mir warum ma
n nach 12 Jahren, 120 000 € Umsatz und 1500 positiven Vesertungen gesperrt wird ?

0
Mignon3 16.04.2016, 11:04
@riljoo

Frage Ebay. Wie sollen wir das wissen? Jedenfalls wirst du nicht ohne Grund gesperrt.

2
riljoo 16.04.2016, 11:25

Von ebay kommen nur DUMME Sprüche.

0
riljoo 16.04.2016, 11:34

Es liegt wohl daran dass man ebay den doofen Ossis überlassen hat mit Ihrer Stasi- Mentalität ...

0
Mignon3 16.04.2016, 11:50
@riljoo

Was soll denn so eine diskriminierende Pauschalisierung?

Suche die Schuld nicht immer bei den anderen, sondern hinterfrage dich selbst, was du falsch gemacht hast. Ohne Grund wird niemand bei Ebay herausgeworfen.

Schon merkwürdig, dass du uns die Gründe nicht nennen willst. "Dumme Sprüche" mögen für dich so erscheinen. Das ist rein subjektiv, weil du mit der Ebay-Entscheidung, dich zu sperren, nicht einverstanden bist. Dennoch wird Ebay vernünftige Gründe haben.

Mit der Registrierung hast du die AGB anerkannt und hast einen Vertrag mit Ebay abgeschlossen. Wenn du gegen den Vertrag verstößt, wirst du rausgeworfen. Das ist verständlich und nachvollziehbar.

1
haikoko 16.04.2016, 15:34
@Mignon3

Dann sag mir warum man nach 12 Jahren, 120 000 € Umsatz und 1500 positiven Vesertungen gesperrt wird ?

Das sind schlicht gerechnet EUR 10.000,00 Umsatz pro Jahr.

Ich gehe davon aus, dass Du privater Verkäufer bist und könnte mir durchaus vorstellen, dass ebay Dich aufgefordert hat, Deinen Account auf gewerblich umzustellen:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/private_verkaeufer.html

4

Was hat das mit Marktwirtschaft zu tun, wenn ebay Dich ausschließt? Ebay schützt seine Käufer vor weiteren schlechten Erfahrungen mit Dir. Es gibt immer vorher eine Warnmail, wer diese missachtet, wird ausgeschlossen, und zwar für immer.

dresanne 16.04.2016, 09:06

Oder vielleicht hat es gerade mit Marktwirtschaft zu tun - nur die Besten setzen sich durch, die anderen machen irgendwann Pleite.

4

Wenn Ebay Mitglieder vom Handel ausschließt, gibt es dafür immer Gründe. Meistens liegen dann Beschwerden von anderen Mitgliedern vor, häufig sogar Internet-Betrug und/oder andere Verstöße gegen das Gesetz. Ich finde es richtig, dass solche Mitglieder ausgeschlossen werden. Mit Marktwirtschaft hat das überhaupt nichts zu tun.

Oder möchtest du auf einen Betrüger hereinfallen? Geld an ihn bezahlen und keine Ware erhalten?

riljoo 16.04.2016, 07:26

Das passiert täglich und das völlig " legal"

0
Mignon3 16.04.2016, 07:31
@riljoo

Natürlich ist es völlig legal, wenn Ebay Händler aus irgendwelchen Gründen ausschließt. Lies mal die AGB, die jeder Nutzer mit der Registrierung akzeptiert. Wer gegen die AGB verstößt, fliegt raus.

Ebay sorgt dafür bzw. versucht, dass dort ehrlich gehandelt wird. Bei Millionen von Nutzern kommen Mitgliederausschlüsse selbstverständlich täglich vor und das ist auch gut so.

2
riljoo 16.04.2016, 07:28

Eigentlich ist ebay der Lügner und Betrüger.
Die kassieren jetzt auch schon auf die Versandkosten 50 cent ...

0
Mignon3 16.04.2016, 07:32
@riljoo

Du kannst das gut oder schlecht finden. Es ist deine Entscheidung, über Ebay zu verkaufen/zu kaufen. Mit Lügen und Betrügen hat das nichts zu tun.

3
dresanne 16.04.2016, 09:08
@riljoo

Da musst Du mal die News lesen. Die Versandkosten-Gebühren gibt es seit dem 19. März nicht mehr!

4

Was möchtest Du wissen?