soziale kontakte fördern

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

naja, erstens ist die Frage, ob es sich um geistig oder körperlich behinderte Menschen handelt, da gibt es in der Kontaktanbahnung sicher Unterschiede, aber was immer gut ist, sind gemeinsame Aktivitäten (einen Ausflug machen, basteln, Spiele machen, gemeinsam musizieren, Diskussionsrunden usw.). Dann kommt es auch darauf an, wie kontaktfreudig und -fähig man selber ist und wo einem das "System" bzw. die Klienten Grenzen setzen (auch dort gibt es Kontaktliebhaber und Einzelgänger) und wieweit man als Praktikant Einblick in die persönlichen Vorlieben hat bzw. wie kreativ man ist, die Leute aus der Reserve zu locken.

Aber eines ist sicher: am Anfang mit einfache "Projekten" starten (also Kennenlernspiele, Interaktionsspiele, Ratespiele usw.) und dann erst ausbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?