Soziale Frage allgemein erklärt?

2 Antworten

Die soziale Frage kam historisch mit der sog. "industriellen Revolution" (in Deutschland v.a. im 19 Jhd) auf, als sich die westlichen Gesellschaften von mehrheitlich landwirschaftlich/handwerklichen zu industriellen Gesellschaften entwickelt haben.

Dabei ging es vor allem um die sich verändernde Situation der arbeitenden Bevölkerung: die Entwicklung von Industriearbeitern, Landflucht und Verstädterung (und damit verbunden Wohnungsnot in den Städten, sich schnell verbreitende Krankheiten etc.), zunehmende Frauen- und Kinderarbeit unter extremen Bedingungen.

Die soziale Frage wurde in Deutschland von verschiedenen Gruppe sehr unterschiedlich angegangen: die sozialdemokratischen/sozialistischen Parteien haben den Sozialismus/Kommunismus als Lösung der sozialen Frage propagiert, der Staat (va. unter Bismarck hat die bis heute bekannten staatlichen Versicherungen eingeführt - als z.B. Arbeitslosen-, Unfall- Rentenversicherung etc.) und manche Unternehmer haben versucht, sich selbst um ihre Arbeiter*innen zu kümmern.

Die fehlende Kranken, - und Renten, - als auch Arbeitslosenversicherung war eine der sozialen Fragen.

Was möchtest Du wissen?