Soziale Arbeit ohne Numerus Clausus studieren?

4 Antworten

Es sollte doch eine Hochschule geben, die dieses Studium-daß ich für überlaufen halte- ohne NC anbietet.Wie wäre es alternativ mit Sozialpädagogik an einer Uni.Damit würdest Du mehr verdienen, solltest Du eine passende Stelle im öffentlichen Dienst bekommen un d die beruflichen Möglichkeiten sind evt.breiter gestreut.Dennoch wenn es Deine Wahl ist, studiere  es.Suche im Internet nach einem Studium ohne NC.Ja, eine Wartezeit würde auf den NC angerechnet.Solltest Du noch nicht sicher sein, könntest Du Dich bei der A-Agentur in der Studienberatung für Abiturienten beraten lassen.

Ich weiß nicht, ob man irgendwo Soziale Arbeit oder etwas ähnliches ohne NC studieren kann. Aber ich möchte an dieser Stelle eine Warnung aussprechen: In Sachen Sozialarbeit ist es anders als in der Medizin.

In Medizin gibt es einen NC, weil unsere Gesellschaft zu geizig ist genug Studienplätze für Medizinstudierende zu finanzieren, obwohl es mehr als genug interessierte junge Menschen gibt und wir in Deutschland bereits jetzt schon einen Ärztinnen- und Ärtzemangel haben.

Einen Studiengang in Sozialer Arbeit kann jede Feld Wald und Wiesen-Hochschule anbieten. Selbst Fachhochschulen von irgendwelchen kleinen "Freikirchen" (protestantischen Splittergruppen) können das. Sozialalarbeiter*Innen auszubilden ist auch beliebt bei Technischen Hochschulen, die den Status einer Universität haben wollen, und deshalb dringend mehr Disziplinen anbieten müssen. Die Studienplätze sind für die Hochschulen (verglichen z.B. mit Medizin sehr günstig). Es gibt in der Sozialen Arbeit nicht deshalb die hohen NC's, weil es zu wenig Ausbildungsplätze gäbe, obwohl die Leute gefragt sind, sondern weil das einfach zu viele junge Leute machen wollen. Meines Wissens nach ist der Bereich einfach total überlaufen. Daran ändert auch die sogenannte Flüchtlingskrise, durch welche kurzfristig der Bedarf an Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern gewaltig angestiegen ist, langfristig meiner Meinung nach nicht viel.

An den von mir angesprochenen religiösen Fachhochschulen (es gibt, denke ich auch welche, von der normalen Evangelischen Kirche oder römisch-katholische) könnte es sein, dass man dort keinen NC braucht. Dafür werden die möglicherweise Studiengebühren verlangen (private Hochschule) und es könnte sein, dass Du dich ideologisch anpassen müsstest....

In Medizin gibt es einen NC, weil unsere Gesellschaft zu geizig ist genug Studienplätze für Medizinstudierende zu finanzieren, obwohl es mehr als genug interessierte junge Menschen gibt und wir in Deutschland bereits jetzt schon einen Ärztinnen- und Ärtzemangel haben.

Das ist doch Unsinn.

Auch Unis haben nur begrenzte Kapazitäten. Und wenn der Hörsaal belegt ist, ist er belegt. Dann kann ich keine weiteren Veranstaltungen mehr anbieten.

Es macht auch keinen Sinn, einzelne Institute oder Fakultäten ins Unendliche wachsen zu lassen, weil es dann viel zu unpersönlich wird. Wir hätten zudem auch keinen Ärztemangel, wenn alle, die Medizin studieren auch als solche arbeiten würden.

1
@Kristall08

sie schönen halt ihre Statistik mit entsprechenden Absolventenzahlen und produzieren sozusagen günstiger. Das ist wichtig gegenüber der Landesregierung, dem Parlament und dem Rechnungshof. Auch Health Science etwa kann man günstig anbieten.

0
@Kristall08

Richtig, und deswegen kann man eben auch günstig Gesundheitswissenschaftler produzieren. Biologische Medizin oder ähnliche Medizin verwandte Studiengänge sind da schon teurer. Dennoch bietet es sich eben an gerade als klassische (Voll)Universität oder Technische Universität, weil ich relativ geringe Kosten habe und die Leute ggf. in andere Lehrveranstaltungen reinsetzen kann. Ich erwähne dieses Fach weil das kostenmäßig im unteren Bereich rangiert.

0
@Kristall08

Das ist schon richtig. Die Österreicher haben es bis zur von der EU erzwungenen Änderung geschafft für ihre eigenen Maturanten (Abiturienten) genügend Studienplätze bereit zu stellen. In einigen NC Fächern schafft man es in AT sogar dennoch, allerdings nicht in Medizin und Zahnmedizin. In Pharmazie ist momentan gerade wieder teilweise eine Einschreibung ohne Probleme möglich, das mag aber auch daran liegen dass die Österreicher nunmehr bereits auf Bachelor umgestellt haben was für viele deutsche Interessenten nicht so interessant sein mag. Das Problem in Deutschland ist, dass man vom Sputnik Schock abgesehen in Deutschland immer höhere und Hochschulbildung auf Wenige beschränken wollte. Die Einrichtung der FHs war hier gar ein zweischneidiges Schwert, weil sie den Facharbeiter der zuvor Ingenieur werden konnte und somit einen akademischen Abschluss (Ing.grad.) erlangen konnte auf nichtakademische Abschlüsse beschränkt hat - Meister, der Techniker bleibt bis heute eher fragwürdig in seiner Stellung "Halbingenieur". Gegenwärtig singt etwa Julian Nida- Rümelin meines Erachtens das Hohelied auf das Duale System und gegen die akademische Bildung, und das meines Erachtens laut - und falsch.

0

Naja als Sozialarbeiter unterzukommen ist meist so schwierig nicht, unsere Gesellschaft braucht einerseits Lotsen die Menschen zu anderen Stellen weiter vermitteln, die darauf achten dass die Leute die richtigen Anträge stellen, die Leuten Mut zusprechen und helfen wenn die Behörden absichtlich oder nicht Mist bauen - und dann etwa einen Anwalt vermitteln. Davon unabhängig gibts im Jugendbereich immer viele Stellen, die Frage ist dann eher wie lange will man Jugendarbeit machen und wie qualifiziert man sich weiter? Die Kommunen haben inzwischen eingesehen dass sie kommunale Arbeit machen müssen wenn sie nicht wollen dass die Kriminalität hochgeht oder etwa Nazis die Jugendlichen an der bushaltestelle - informeller Jugendtreff - für ihre Zwecke rekrutieren.

0

Soweit ich weiß, brauchst du an der Hochschule Zittau/Görlitz keinen NC für Bachelor Soziale Arbeit

Falls du diesbezüglich mehr Informationen brauchst, oder vllt Fragen dazu, kannst du mich gerne kontaktieren.

1

Was möchtest Du wissen?