Soziale Arbeit - Wo und habe ich mit einem NC von 3,1 überhaupt eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ne Freundin von mir hatte auch das Problem...sie hat sich erstmal für irgendnen andern NC-freien Müll eingeschrieben, das ein semester gemacht und ist dann einfach zu SozWes gewechselt...da nach dem ersten semester eh schon meist mindestens 10% aussteigen, weil kein bock und so, sind zu dem zeitpunkt auch plätze frei und der nc interessiert nicht mehr, da du ja zum studium akzeptiert wurdest. früher gabs da teilweise probleme das man an einigen fhs wenigstens das vordiplom haben musste, aber jetz beim bachelore-system is das eh alles bissl anders...ruf doch mal bei der studienberatung von fhs unverbindlich an die dich interessiern würden, inwiefern sie dir so chancen einräumen...

Wenn du dich gleich am Anfang deiner Ausbildung beworben hast an den Hochschulen für Soziale Arbeit, stehst du auf der Warteliste ziemlich weit oben. Dadurch stehen deine Chancen gut, trotz 3,? genommen zu werden. Ich selbst studiere auch SA an der Hochschule Coburg. Selbst hatte ich kein NC von 3,? aber von anderen hab ich erfahren das sie mit 3,0 im Nachrückverfahren genommen wurden. Falls du dich auch an dieser HS beworben hast und auf der Warteliste stehst, sieht es gut für dich aus.

Soziale Arbeit würd ich aber ehrlich gesagt nicht empfehlen, da kriegt man später nur schlechtbezahlte Teilzeitstellen.

Grundsätzlich hast du aber mit 8 Wartesemestern schon ne gute Chance. EInfach bewerben.

milbe 12.01.2011, 16:54

Leider wahr!

0

ist es dir so ergangen oder woher weißt du das? hast du auch soziale arbeit studiert?

Was möchtest Du wissen?