2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist schon korrekt. Man könnte auch noch "versteckte Ausgaben", kommunale Schattenhaushalte oder ungedeckte Verbindlichkeiten berücksichtigen. Dann würde man noch um Einiges darüber liegen.

Das ist schon richtig - das ist die Aufschlüsselung der Sozialleistungsquote von ca. 30% am BIP gemessen.

Deutschland ist nun einmal ein Betreuungs- und Wohlfahrtsstaat - daher muß rd. 1/3 des BIP aufgewendet werden, um all die "Wohltaten" zu finanzieren - und das steigt unaufhörlich...

Was möchtest Du wissen?