Sozialamt zieht Miete von mein Gehalt ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

JA,ausziehen !

Das ist schon korrekt so,durch dein Einkommen verringert sich deiner Bedarf,dir steht auf dein Bruttoeinkommen zunächst ein Grundfreibetrag von 100 € zu.

Ab 100 € - 1000 € Brutto 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag,dann werden diese Freibeträge theoretisch von deinem Nettoeinkommen abgezogen,dass ergibt dann dein anrechenbares Einkommen und das wird dann auf deinen Bedarf / Leistungen angerechnet.

Bei ca. 700 € Netto hast du angenommen 900 € Brutto,darauf stünden dir dann erst mal diese 100 € Grundfreibetrag zu und von den übersteigenden 800 € stehen dir noch mal 20 % Freibetrag zu,also kämen noch mal 160 € dazu.

Dein Freibetrag läge dann bei ca. 260 € und zieht man diese dann von deinen ca. 700 € Netto ab,blieben hier ca. 440 € anrechenbares Einkommen.

Davon wird dann vorrangig erst mal dein Regelsatz für den Lebensunterhalt abgezogen,von 18 - 24 würde der derzeit bei 324 € liegen und ein evtl.Überschuss würde dann auf deinen Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) angerechnet.

Bei 600 € KDU - und 3 Personen im Haushalt stünde dann jedem ein KDU - Kopfanteil von 200 € zu,deine Eltern müssten demnach noch einen Teil für deinen Mietanteil bekommen,denn dir blieben als Überschuss ggf.nur etwa 116 € und der Kopfanteil liegt aber bei 200 €,demnach würden dann noch ca. 84 € fehlen und die müssten deine Eltern noch bekommen.

Das würde dann für dich bedeutet,du zahlst ihnen dann von deinen ca. 700 € Netto noch den Differenzbetrag und dazu noch deinen Kopfanteil für den Haushaltsstrom,also vom monatlichen Abschlag 1/3.

Dann gibst du ggf.noch etwas für das reinigen deiner Kleidung und wenn du dich nicht selber versorgen möchtest noch Kostgeld und der Rest ist dann deine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nun mal so, wenn in einer Bedarfsgemeinschaft von Sozialhilfeempfängern einer Geld verdient, wird das angerechnet, es gibt dann weniger Geld vom Amt.


Aber es gibt doch den "Selbstbehalt", und da scheint mir 100 EUR sehr wenig? Was anderes wäre, wenn Du eine Ausbildung machen würdest, das Geld ist meines Wissens "sicher".

Du müsstest ausziehen (zur Freundin?), dann könntest Du das gesamte Geld behalten und für die Zukunft sparen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
23.11.2016, 14:27

Oder bekommen die nur "Wohngeldzuschuß"? Wie teuer ist dann die Miete....Da fiele dann bei höherem Einkommen (durch Dich) der Anspruch auch weg. Und wenn Du ausziehst, wäre vermutlich die Wohnung dann für sie zu groß und sie hätten auch keinen mehr.... Müsstest Du also mit Deinen Eltern klären... ich verstehe das jetzt so,  dass die stillschweigend erwarten, dass Du das zahlst, nicht das Sozialamt?

0
Kommentar von isomatte
23.11.2016, 15:17

Auch die Azubi Vergütung ist nicht sicher,auch darauf stehen dem Azubi nur die Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll zu !

0

Nein, da kannst du nichts machen. Du wohnst doch da in der Wohnung, und findest es ungerecht, dass wir alle zusammen nicht für deine Miete bezahlen?

Ich mach dir nen Gegenvorschlag: wie wäre es, wenn du mir meine Wohnung zahlst? 700€ im Monat. Die hast du ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harry1212
23.11.2016, 14:28

Es ist aber ungerecht, ich meine überleg mal. Wie sol das jetzt weiter gehen? Soll ich jetzt für immer bei meine Eltern wohnen. Wie soll ich denn Führerschein machen bzw für die Wohnung sparen hab nicht einmal genug für die Kaution. Es gibt da kein weiter für mich, die müssen ja ein stück Verständnis haben das ich schon 20 bin und noch Zukunft habe. Mein Vater lebt nicht mehr mit uns und mein Mutter hat rücken Probleme und kann dadurch nicht mehr arbeiten, nur leichte Jobs wie z.B Büro aber keiner nimmt sie weil sie keine Erfahrung hat und die Miete ist eigentlich 1200, von meiner kleiner Schwester die die ausbildung macht nimmt sie auch 300 und sie kann nur 100 behalten und von meinen Bruder sein Arbeitslosengeld 400 euro c.a ich meine ich kann gleich kündigen und wieder 800 von AMS kassieren, system ist ja voll am arsch,

0

Natürlich kannst du dagegen etwas machen: AUSZIEHEN, und zwar sofort. Dann kannst du dein Geld auch für dich ganz alleine ausgeben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harry1212
23.11.2016, 14:29

Ich hab nichtmal genug Geld für die Kaution, deswegen kann ich nicht einmal anfangen sparen.

0

Was möchtest Du wissen?