Sozialamt und Pflegegeld der krankenversicherung AOK mitteilung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
3

Also verstehe ich das richtig aus dem beitrag,es wird beim Sozialamt nicht angerechnet,das Pflegegeld?Bei der Person die das Pflegegeld bekommt,und auch sozialhilfe bekommt?Die ein und die selbe person?Ich bin in der sache leider nicht so fit tut mir leid :-/

0
41
@EmelinaCn

Wenn Du Sozialhilfe beziehst wird Pflegegeld, welches Du erhältst, nicht als Einkommen berücksichtigt.

0
3
@Samika68

Hallo,ich danke dir,es ist nicht für mich persönlich für jemanden der diese sorge darin hat ,vielen lieben dank :-)

0

Das verstehe ich nicht so ganz,

Bekommst du das Pflegegeld, weil du eine Pflegestufe hast oder pflegst du jemand anderes?

Wenn du selbst das Pflegegeld bekommst, wird das nicht angerechnet.

Pflegst du aber jemanden und bekommst Geld dafür, ist das als Einkommen zu rechnen.

Aus deinen Ausführungen ist das nicht so klar ersichtlich.

Und Pflegegeld kommt nicht von der Krankenkasse der AOK. sondern von der Pflegekasse der AOK.

Pflegegeld vom Sozialamt gibt es erst ab einem bestimmten, höheren Pflegegrad. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das "Pflegegeld" heißt, ich meine, das hat eine andere Bezeichnung. Das ist eine zusätzlich finanzielle Zuwendung wegen dem höheren Pflegegrad.

3

ok lieben dank

0

Aus deinen Ausführungen werde ich nicht so recht schlau.

Zum einen das Pflegegeld wird nicht von der Krankenkasse, sondern von der Pflegekasse ausbezahlt.

Und zum anderen gehört nicht dir oder der Person die Pflegt das Pflegegeld, sondern das Pflegegeld steht rechtlich dem Pflegebedürftigen zu.

Und der Pflegebedürftige kann sich damit seine Pflege privat organisieren.

Gibt er das Pflegegeld an die Person weiter die in Versorgt, so ist das OK.

Und das Pflegegeld, welches der Pflegebedürftige von der Pflegekasse erhält, darf ausser auf Blindengeld , auf keine weitere soziale Leistung des pflegebedürftigen angerechnet werden.

Doch Achtung-- die Ämter versuchen es immer wieder.

Pflegest du , als nicht Angehöriger, eine Person und diese gibt dir das Pflegegeld für deine Leistung und du erhälst Sozialleistungen ( - z. B. Hartz4), so musst du das übergebene Pflegegeld als Einkommen angeben und es wird auf deine Sozialleistungen angerechnet.

3

Danke

0

Ist die HKK eine gute krankenversicherung? wer hat erfahrungen gemacht :)

Habe zur HKK gewechselt und bei der AOK gekündigt. Ich finde diese Krankenkasse besser. Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Zählt das Pflegegeld für meinen behinderten Vater als Einkommen?

Hallo,

mein Vater ist aufgrund eines Schlaganfalls pflegebedürftig und erhält Pflegegeld von der Krankenkasse. Meine Mutter arbeitet Teilzeit um ihn zu pflegen und bekommt dieses Geld sozusagen von ihm. Nun wollte ich fragen, ob dieses Geld als Verdienst zählt. Da die beiden einen Kredit beantragen möchten, stellt sich die Frage, ob man diesen Betrag auch als ne Art Einkommen angeben kann , um einen Kredit zu bekommen.

...zur Frage

in polen krank versichert?

meine mutter lebt bei mir und bekommt rente aus polen da ist sie auch krankenversichert ich habe bei der aok pflegegeld beantragt da kam der gutachter und sagte sie bekommt stufe drei habe ich auch jetzt schriftlich in den schreiben steht das sie kein pflegegeld bekommt ,meine frau arbeitet in der pflege in altenheim sie kann sie ja pflegen da steht das ein pflegedienst es machen soll und dann bezahlt die aok die leistungen der firma bis 1300 euro monatlich ist das denn normal vielen dank

...zur Frage

pflegegeld und finanzamt? sparbuch

hallo,

ich will für meine tochter das pflegebedürftig ist ein sparbuch eröffnen und habe einige fragen

  1. da wir selbständig sind wie sieht das ganze mit dem finanzamt aus? wird irgendwas versteuert? da wir das geld für 2 jahre nicht anrühren möchten damit eine therapie anfangen wollen ist es uns wichtig das dass geld in der zeit für 2 jahre sich vermährt damit wir die therapie für meine tochter bezahlen können wie sieht das ganze mit dem finanzamt aus?

  2. da meine tochter pflegebedürftig wer darf das sparbuch führen? ein elternteil?darf die krankenkasse direkt an das sparbuch überweisen?

vielen dank im vorraus

...zur Frage

Krankenkasse AOK kündigte Mitgliedschaft wegen spät Abgaben von Unterlagen?

Meine Mutter war bei AOK versichert. Und sie war Arbeitslos, jetzt hat sie Altersgrenze erreicht und hatte ein Bescheid erhalten, dass sie nicht mehr Arbeitslosengeld II bekommt sondern Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Das ist eine Leistung der Sozialhilfe. 

Im Bescheid war dass ( sie nicht mehr als Pflichtversichert sind und sie sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen muss um sich freiwillig zu versichern) 

Ich habe die unterlagen wegen einer Beschäftigung zu spät abgegeben. 

Die Krankenkasse hat aus diesem Grund die Mitgliedschaft meiner Mutter gekündigt. Begründetet das Frist ist vorbei sie musste innerhalb von drei Monaten von einer Pflichtversicherung zur einer freiwilliger Versicherung wechseln.

Wir haben schon Widerspruch gegen Ablehnungsbescheid nachgereicht. Und jetzt warten wir auf die Antwort aber das Problem meine ist jetzt krank und muss zum Arzt aber sie kann nicht gehen. Es kann doch nicht sein, dass sie ohne Krankenversicherung ist. 

Hat jemand eine Empfehlung was wir jetzt tun sollen? 

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Habe keine Krankenversicherung, brauche aber eine! Hartz4 Pflichtversicherung trotz schulden?

Hallo Leute,

bin aktuell arbeitslos und lebte ca. 2,5 Jahre im Ausland. In der Zeit war ich nirgends versichert. Jetzt bin ich wieder in Deutschland und bin gerade beim ausfüllen meines ALG II Antrages. Mein Problem: Wie gehe ich bei der Versicherung vor? Aktuell habe ich keine, vor meinem Auslandsaufenthalt war ich bei der AOK durch das Jobcenter versichert. Bei der AOK habe ich natürlich jetzt schulden. Versichern die mich trotzdem wieder über das Jobcenter? Das Jobcenter verlangt 2 Wochen nach Antragsstellung eine Mitgliedsbescheinigung einer Krankenkasse. Soll ich mich wieder bei der AOK melden? Oder direkt bei einer anderen, da ich abgesehen von den Schulden aktuell nichtsmehr mit der AOK zu tun habe? Versichert mich eine neue Krankenkasse trotz Schulden bei der alten? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?