Sozialamt Übernahme Notarkosten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Komisch, ich habe vor fünf Jahren gar nichts zahlen müssen. Habt ihr beim Notar nicht angegeben Hilfeleistung zu beziehen? 

Oder bist du aus Österreich? 

Du wirst die Notarrechnung wohl oder übel selber tragen müssen, da das Sozialamt sich auf die genannte Bestimmung berufen wird.
Es hätte auch eine wesentlich billigere Möglichkeit (ca 6€) gegeben die Erbschaft auszuschlagen.
Leider ist das jetzt zu spät.
Aber wenn das Sozialamt von der Erbschaftsausschlagung wußte, bzw. dazu angehalten hat, hätte man Dir dort die billigere Möglichkeit sagen müssen.
Vielleicht kannst Du mit der Argumentation erreichen, daß die Notarrechnung doch übernommen wird.

Es gibt im Sozialgesetzbuch keine rechtliche Grundlage dazu, das dir das Jobcenter/Sozialamt, diese Kosten ersetzt.

Du hättest die Kosten VORAB verhindern können....

Und natürlich bringt dir die Ausgabe einen Nutzen: Du hast die Schulden nicht an der Backe, die du sonst geerbt hättst!

Was möchtest Du wissen?