sozialabgabenprüfung, wer muss das zahlen?

7 Antworten

Da davon auszugehen ist, dass der Steuerberater wegen der Prüfung tätig geworden ist, ist es natürlich rechtens, dass er seinen Arbeitsaufwand in Rechnung stellt.

danke :)

0

Der Steuerberater hat im Rahmen seines Beratervertrages dem Prüfer im Interesse seines Mandanten in jedem Falle Leistung und ggfs. auch Räumlickeiten bereitgestellt, folglich muß der Gefprüfte zahlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

danke :)

1

Nun, wenn der Steuerberater dadurch einen Aufwand an Arbeitszeit hat, warum soll er das nicht in Rechnung stellen dürfen? Bei uns erfolgt die Prüfung im Betrieb, dazu muß der externe Steuerberater nicht kommen. Es genügt die Anwesenheit des internen Bilanzbuchhalters, der auch die Lohnabrechnungen erstellt. Dessen Arbeit ist mit seinem Monatsgehalt abgegolten.

danke :)

0

Schlüsselübergabe beim Arbeitgeber

Hallo ich habe eine dringende Frage. Zuerst eine Vorgeschichte: Mein Arbeitgeber hat mir am 04.02.15 fristlos gekündigt. Die Kündigung ist nicht rechtens, ich bin zum Gericht gegangen und habe Klage eingereicht weil 1. Kündigung nicht rechtens ist da ich eine Kündigungsfrist habe 2. ich keine richtigen Lohnabrechnungen erhalten habe und ich seit Monaten hinter her bin die Richtigen zu bekommen 3. ich mein Januar Lohn bis heute nicht immernoch nicht erhalten habe. Da mein Chef ( was mir klar war ) nicht zur Anhöring erschien, habe ich nun auch gewonnen. Somit ist die Kündigung erst zum 20.02.15 rechtens.

So jetzt meine eigentlich Frage. Ich erreiche meinen Chef nie. Ich habe ihn gefragt ob er mir ein Termin geben könnte für Schlüsselübergabe. Es kam nix. Ich bin letzte Woche zum Büro. Natürlich war er nicht da ( ich muss dazu sagen er ist nie da, wenn dann abends bis nachts, als ich dort arbeitete habe ich ihn schon seit einem Monat nicht mehr gesehen). Ich habe ihm vorgestern per Email nochmal geschrieben das ich da war ihn nicht antreffe konnte, dass ich ihn ständig anrufe auf Handy und im Büro aber er nicht zu erreichen ist, dass er mir bitte ein Termin geben soll zur Übergabe. Ich möchte mir dies ja Quittieren lassen. Nun habe ich Ihm per SMS geschrieben wo meine Löhne bleiben, ich brauche Sie ich bin Alleinerziehend und habe Rechnungen zu zahlen. Und das ich vom Gericht ein Vollstreckungstittel erhalten habe. Das wenn er mir nicht bald meine Löhne zahlt das ich vollstrecken lasse wir haben jetzt März und ich bin immernoch hinter dem Januarlohn her. Nun kam eine Antwort das ich doch Vollstrecken soll, er legt eh wiederspruch ein. Und das er die Zylinder ausgetauscht hat und ich die Rechnung zahlen darf.

Was kann ich tun? Ich habe die Schlüssel doch hier und wollte sie auch abgeben mir ist bewusst das es meine Pflicht ist, aber wenn er sich so streubt? Ich finde es dreißt mir meine Löhne nicht zu zahlen und mir noch obendrauf ein rein zu würgen in dem ich die Rechnung zahlen soll dafür.

Könnt ihr mir ein Tat geben oder wisst ihr ob das rechtens ist? Danke schön mal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?