Sowohl Französisch als auch Englisch in der Oberstufe belegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab letztes Jahr mein Abitur in Bayern gemacht und hatte Englisch, Französisch und Biologie genommen - also so wie du.

Allerdings hatte ich Englisch nur in Q11 belegt, weil ich zum Ende hin weniger Stunden wollte. Dafür habe ich sowohl in Q11 als auch in Q12 als Profilfach Psychologie gehabt, um meine Stunden voll zu bekommen.

Also ich fand die Kombination echt gut.

In den Sprachen in der Oberstufe ist der Unterricht aber ganz anders als in der Mittelstufe. Grammatik wird wenn, dann nur noch kurz wiederholt oder gar angeschnitten. Es wird vorausgesetzt, dass du sie kannst oder du selbst deine Lücken schließt. Das ist vor allem in Englisch der Fall.

Außerdem werdet ihr viele Texte lesen und sie analysieren - wie im Deutschunterricht, aber natürlich mit geringeren Anforderungen.

Dazu bearbeitet man viel Landeskunde und Themen, die mit den jeweiligen Ländern zu tun haben (Englisch: gun control, Amoklauf; Französisch: Wohnpreise in Paris, Einwanderer). Dazu werden meist Diskussionen in der Fremdsprache geführt, um die mündliche Kompetenz zu steigern.

Dann werden auch einige Aufsätze geschrieben: Cartoon Description, Erörterung, eigene Meinung, etc.

Lektüren liest man übrigens auch. Das sind je nach Lehrer 1-2 Bücher pro Schuljahr in jedem Fach. Also ganz gut zu bewältigen. Nur fand ich die Texte in Französisch schon sehr anspruchsvoll - aber da kann man sich durchbeißen.

Du kannst dir ja auch die Option offen halten, eine Sprache nach Q11 abzuwählen. Dafür würde ich dir aber anraten auch gleich in der 11. Klasse ein Profilfach zu wählen. Auch wenn du dich gegen das Abwählen einer der Sprachen entscheidest, dann hast du ein Fach, dass du zusätzlich einbringen kannst.:)

Hab Grad gesehen, dass du auch aus München bist ich wollte dir noch ein paar Fragen stellen, da ich echt nicht weiß die Oberstufe so ist und das echt sehr erleichternd für mich ist jemanden fragen zu können der was über das "unbekannte" weiß :D ich kann mich hier nicht so aus gibt es hier so etwas wie einen Chat? Wäre sehr nett wenn du mir antworten würdest :)

0
@kaitch

Klar, kann ich deine Fragen gerne beantworten.:)

Schick mir einfach eine Freundschaftsanfrage (geh auf mein Profil, da gibt's die Option) und dann bestätige ich die und wir können wir privat schreiben.

Oder du schreibst die Fragen einfach hier in den Kommentar.

1

Es geht.

Eine Fremdsprache zu zwei Naturwissenschaften ist Pflicht, aber solange du dich stundenzahlmäßig nicht überforderst, ist es kein Problem, noch eine zweite dazuzuwählen. Wie lange du dich umentscheiden kannst, hängt von der Schule ab (denk ich). Normalerweise bis kurz in 11/1 rein (aber ich weiß nicht, ob das nur das Tauschen von Fächern betrifft, oder ob du bis dahin auch welche wieder ablegen kannst, solange du nicht unter die vorgegebene Stundenzahl rutschst).

Aber mach einfach, was dir Spaß macht ;)

In Bayern kann man entscheiden:

  • eine Fremdsprache und zwei Naturwissenschaften

  • zwei Fremdsprachen und eine Naturwissenschaft

Also stimmt das nicht, was du sagst.

0

Also das wird wohl kaum ein Problem darstellen. Ich habe Latein, Englisch, Altgriechisch und Althebräisch und komme prima klar xD

Es hilft auf jeden Fall für's spätere Leben, beides zu können, meiner Meinung nach eine gute Wahl...

Was möchtest Du wissen?