South Park verklagen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ungewollt war einen Auftritt in South Park zu bekommen schätze ich schon, dass man die Sendung verklagen kann. Allerdings möchten viele Prominente EXTRA in South Park auftreten, da es die allercoolste Sendung überhaupt ist (zumindest für mich)!!! Ob es schonn einmal passiert ist, dass ein Prominenter, der South Park nicht die erlaubniss gegeben hat ihn/sie in die Sendung einzubringen, die Sendung verklagt haT kannst du glaub ich mal auch im i-net nachschauen !!! :)

danköö für sten

0

Die Leute lachen darüber und freuen sich, ein Teil der Show zu sein. Sie nehmen es mit Humor, außer Tom Cruise.

könnten sie, aber es ist eigentlich für die meisten eher eine Ehre, darin vorkommen zu dürfen, auch mit überspitzten Darstellungen von Chakraktereigenschaften.

Tom Cruise hat schon mal South Park verklagt, weil er sich in der Serie in einem Schrank eingesperrt hat und nicht mehr raus wollte. Angeblich sollte das andeuten, dass er schwul ist. Außerdem wurde South Park von Scientology verklagt, weil man sich über die Sekte lustig gemacht hatte und man hat den Macher mit dem Tod gedroht, weil sie in ihrer Serie Mohammed gezeigt haben. Weil die Jungs niemanden in Gefahr bringen wollten, haben sie dafür gesorgt, dass die Folgen nicht mehr verfügbar sind. Mal ehelich, wer lacht nicht über South Park? Das ist alles bloß Spaß und Satire! :)

1
@SaskiaUzumaki

Eins noch (sorry) Tom Cruise ging sogar so weit, dass er bei Mission Imposible nicht mitspielen wollte, wenn der Sender die Folge ausstrahlt. So ein Idiot.

0

Was möchtest Du wissen?