Soundqualität in FL Studio verbessern?

2 Antworten

Audio-Interface bringt immer was. Du brauchst halt keins mit 10 In&Outs, sondern ein kleines mit 2 Outs für Monitore und Kopfhörer. Die in Interfaces verbauten Wandler werten die Klangqualität auf im Vergleich zu herkömmlichen Soundkarten. Zudem sind sie meistens schneller und haben bessere Treiber - dadurch sinkt die Latenz, was auch beim Produzieren elektronischer Musik zugute kommt.

Bei Cutoffs von Samples musst du darauf achten, dass die Wellenform beim Nullpunkt anfängt und endet, ansonsten entstehen Knistergeräusche. Oder zu blendest die Samples ein/aus, anstatt sie abrupt abzuschneiden. Wenn du Cuts mit dem EQ oder einem Filter machst, kann es an Phasenproblemen liegen. Oft haben EQs verschiedene Modi wie "linear Phase", "natural Phase" - probier da mal was umzustellen oder benutzt einen anderen EQ/Filter.

Das Rauschen kann an vielen Dingen liegen: schlechte PlugIns, schlecht eingestellt, Rauschgeneratoren innerhalb mancher PlugIns zu laut aufgedreht, etcetc. Um das alles in den Griff zu bekommen, muss man etwas erfahrener im Umgang mit der DAW, den Geräten und allg im Mixen werden - das kommt halt mit der Zeit. Generell solltest du versuchen den Ursprung des Knacken/Rauschen ausfindig zu machen und zu beheben, anstatt nachträglich zu versuchen es rauszufiltern.

Was genau meinst du mit Knistern?. Kommt Tritt das Problem nachdem du das lied Abgespeichert hast trotzdem noch auf?

Ja ^^ 

0

Was möchtest Du wissen?