Soßenbinder wie und warumm verdickt der eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sossenbinder ist nix anderes wie Stärke und Emulgatoren, ich hab schon mal im Bioladen einen rein aus Kartoffelstärke gesehn. Ich würde allerdings von dem ganzen Sossenbindergedöns abraten, es steht zwar drauf, dass die geschmacksneutral sind, aber wenn du da zuviel reingibst, dann hast du erstens einen klumpen und irgendwas, was entfernt an mehlpampe erinnert und musst zweitens, wenn du das ganze gestreckt hast, wieder ordentlich nachwürzen. und meistens schmeckt das dann nicht mehr so, wies eigentlich sollte. ich nehme zum andicken ein kleines stück kalte butter und verknete es mit ein wenig Mehl. Das bindet super und die Butter verleiht dem ganzen noch einen feinen geschmack. Ei bindet auch (einfach roh reinquirlen) Oder du nimmst ganz wenig normale Stärke mit etwas wasser, das kann man pima dosieren. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Gutes Gelingen und viel Spass beim kochen

charmingwolf 20.05.2011, 15:03

Gut mit dem „beurre manié“

0

Soßenbinder ist auf Stärkebasis- die Stärke ist Wasserbindefähig.

Und in Verbindung mit Hitze, verkleistert diese Stärke und dabei erhöht sich das Bindevermögen um rund das 10fache. Das Gleiche passiert übrigens auch in Teigen, die vor dem Backen flüssig, und nach dem Backen fest sind- weil die Stärke das Wasser gebunden hat.

Googel mal nach Verkleisterung wenn du es noch genauer wissen möchtest.

Ein Soßenbinder (auch Instant-Soßenbinder genannt) ist ein Pulver auf Basis von Speisestärke und Emulgatoren, das zum Verdicken von Soßen verwendet wird. Er wird dazu lediglich in die kurz aufgekochte Soße eingerührt.

Der im Wesentlichen gleiche Effekt lässt sich zwar auch mit einer klassischen Mehlschwitze, mit Mehlbutter oder mit kaltem Wasser verrührter Speisestärke erreichen, Soßenbinder haben jedoch den Vorteil, nicht zu klumpen und sind damit in der Anwendung einfacher. In der feinen Küche wird der Mehlbindung eine Soßenbindung mit Sahne oder Ei vorgezogen.

Dunkle Soßenbinder enthalten darüber hinaus Farbstoffe, meistens Zuckerkulör.

Quelle: Wikipedia

Mann Mann Mann ...

Was möchtest Du wissen?