Soße zu Pfifferlingen und Putenbruststreifen auf Nudeln

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das Fleisch muss auf den Punkt gebraten sein. Daher würde ich das zuletzt machen.

Also: Nudeln kochen auf der einen Platte, Zwiebeln ganz leicht glasig anbraten und aus der Pfanne nehmen, dann die Pfifferlinge in die Pfanne und mit Butter anbraten, Hitze drosseln und die Zwiebeln dazu. Mit 125 ccm Gemüsebrühe ablöschen und die gleiche Menge Sahne dazu geben. Die Nudeln und die Pilze im Backofen warm halten (80 Grad). Dann in der Pfanne die Putenbruststreifen schnell und heiß anbraten. Mit der Pilzsoße ablöschen, kurz aufkochen lassen und Nudeln und Pilze unterziehen. Jetzt erst würzen und endgültig mit Salz abschmecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brate zu allererst das Fleisch an. Das kannst du dann zur Seite geben und im Backofen warm halten).
Dann Zwiebeln und Knoblauch anbraten, Pfifferlinge dazu (Pfanne muss sehr heiß sein), mit einem Schuss Essig ablöschen, Wasser und Obers dazugeben und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Muskat passt auch sehr gut dazu. Zum Schluss frisch gehackte Petersilie untermischen und mit dem Fleisch servieren. Mahlzeit ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Fleisch anbraten mit der Pfifferlingen und Zwiebeln zusammen
  2. Fleisch, Zwiebeln und Pfifferlinge rausnehmen
  3. 200ml Sahne in die Pfanne geben, evtl. noch 200ml Wasser. Würzen mit Paprika, Curry, Pfeffer, Salz (wie du willst). Wenn dir die Soße zu dünn ist, gebe einfach etwas frischkäse oder Sahnekäse hinzu, dann wird die Soße cremiger. z.B. Brunch kannst auch dazu geben, dass verleiht der Soße einen leckeren Geschmack.

Hier ist auch nochmal eine leckere Soße für dich:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1195821225355999/Champignon-Pfifferling-Sosse.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sahne und Leichtigkeit ist schwierig, aber ich würde es so machen. Fleisch anbraten und aus der Pfanne nehmen, danach klein geschnittene Zwiebel und die Pfifferlinge anbraten und mit Sahne ablöschen und einköcheln lassen, Fleisch wieder dazu geben und abschmecken, Pfeffer und Salz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chiquitax3
24.08.2012, 10:12

Genau so hab ichs mir vorgestellt, schön einfach :) Wie viel Sahne brauche ich ungefähr für 2 Personen bei ca 250-300g Pfifferlingen?

0

Dein Fleisch kurz anbraten, auf einen Teller. Sahne in die Pfanne. Pfeffer, Salz, Kräuter (getrocknet oder frisch) dazu. Die geputzten Pfifferlinge einmal längs schneiden. In die Soße. Leicht köcheln, etwa 10 min. Fleisch drauf, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rezept Zubereitung Pilz - Sahnesoße 1 Champignons und zwiebeln klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und beides darin anbraten. Mit Sahne löschen. Mit Gewürzen abschmecken. Falls die Soße zu flüßig sein sollte etwas Soßenbinder (z.B. Mondamin) in einem Glas mit etwas Wasser mischen, langsam unterrühren und die Soße aufkochen lassen.

Das hier ist die Quelle: Lies mehr über Pilz - Sahnesoße Rezept - Rezepte kochen - kochbar.de bei www.kochbar.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ui ui ui, da hast du dir aber etwas vorgenommen mit einer Pfanne.

Grundsätzlich findest du gute Ideen bei chefkoch.de und kannst dort auch Zutaten eingeben.

Ich rate dir bei Pfifferlingen auch von Wein etc. ab, weil die Pilze selbst Geschmack genug haben. Zwiebeln benötigst du auf jeden Fall, vielleicht auch etwas Creme fraiche.

Was du wann brätst hängt vor allen Dingen davon ab, wie lange es braucht. Zwiebeln sind zum Beispiel schon schwarz, dann ist der Rest bei weitem noch nicht fertig.

Ein detailliertes Rezept wird dir aber sicher helfen.

Gutes Gelingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chiquitax3
24.08.2012, 10:13

Ja bei nur 2 Herdplatten wo keine 2 Pfannen draufpassen, brauche ich auch keine 2 zu besitzen :P ich habe mich schon wild gegooglet, aber überall gab es Zutaten, auf die ich verzichten kann. Trotzdem danke :)

0

Fleisch kurz, scharf in etwas Öl anbraten, danach herausnehmen.

Zwiebel + etwas Knoblauch im Fleischsaft anbraten, dann die Pfifferlinge dazu - mit Brühe ablöschen, Sahne (od. Cremefine etc.) und Fleisch dazugeben und mit Mehl (vorher in Wasser anrühren) od. Maizena/Kartofellstärke eindicken.
Je nach Geschmack/Bedarf würzen und abschmecken.

Gutes Gelingen
Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe auf www.chefkoch.de die helfen mir auch immer weiter, wenn ich keine Idee habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch anbraten - rausnehmen.

Zwiebeln glasig dünsten - Pfifferlinge dazu - aufgießen mit Brühe - Sahne einrühren - Fleisch wieder dazu - mit Salz und Pfeffer abschmecken - fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddybaeruj
24.08.2012, 10:12

Einfach und gut. Dh.

0
Kommentar von chiquitax3
24.08.2012, 10:14

Das klingt auch sehr gut. Gemüsenbrühe? Wieviel brauche ich da bei 250-300g Pfifferlingen? Und wieviel Sahne dann noch?

0

Fleisch kurz scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen, Zwiebeln und Pfifferlinge anschwitzen, Sahne hinzufügen und einköcheln lassen, von der Flamme nehmen und das Fleisch in der heißen (nicht mehr kochenden) Soße gar ziehen. Anschließend abschmecken.

Wenn du das Fleisch nach dem Anbraten in der Soße köcheln lasst, hast du später unschöne Eiweißflocken mit drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alsoo.....rezepte hasse ya jetz jenuch jekriecht......un meen rat tuht jetz sowieso zu spät kommen.
aber janz wichtich! tuh dit fifferlinge uff keenen fall waschen, sonnern nur mitm pinsel die erde un det sand jründlich abpinseln.....weeßte wie dat sonst zwischen deene zähne knirschen tuht? es jibt nix schlimmeres, da kriech ick die pimpanellen bei ;))


und? wie war dat essen? hats jeschmeckt oda jeknirscht? ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?