SOS Kampffisch

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Oh wie schade... Wie alt ist denn der kleine? Guppys können ihn sehr stressen und sein Leben dadurch um einiges verkürzen, wie du vllt schon weißt. Aber der Besatz ist auch allg nicht so gut. Guppys brauchen (vor allem wegen dem Vermehren) ein größeres Becken. Welche Welsart ist das? Ich glaube nicht, dass du deinem Kafi großartig helfen kannst... Wenn die Oberlippe weg ist oh je! Ich könnte mir nur ein Salzbad vorstellen, ich habe aber keine Ahnung, wie so etwas bei Kafis anschlägt und ob sie das vertragen (Salzbad wirkt antibakteriell) meine Kafis waren nie krank, hatte es nur mal bei einem Guppy und bei einem Platy machen müssen. Die trüben Augen können durchaus ein grauer Star sein, je nach dem wie alt er ist. Eigentlich bräuchte er vor allem jetzt ein ruhiges Zuhause der er höchstwahrscheinlich nichts mehr sieht und die wuseligen Guppys ihn verrückt machen würden wenn sie auf einmal vor ihm Auftauchen... Ein Becken mit ca 25l für ihn allein reicht vollkommen aus! Kein Filter nur ein Heiztstab etwas Kies und Pflanzen und er fühlt sich wohl. ABER! Warte erstmal und sie wie er sich entwickelt was seine Krankheit angeht und beachte auch wenn es drängt die Einlaufzeit, falls du dich für diese Option entscheiden solltest, viel Glück mit deinem kleinem Kumpel ;)

mfg angiii2000

Aber eine Glasscheibe als Abdeckung. Denn die Luft darf nicht kälter als die Wassertemperatur sein, sonst entzündet er sich das Labyrinthorgan
(Ähnlich Lungenentzündung). Etwas Platz muss aber frei bleiben, denn er atmet ja Luft. Und Schwimmpflanzen sind wichtig, da legt er sich drauf. Viele Pflanzen!

0

Das Aquarium ist wirklich zu klein für die Fische und ich könnte mir vorstellen, dass durch die viel zu kleine Wassermenge und den vielen Fischen, die Keimbelastung zu gross ist. Durch die zuhohe Keimbelastung können die Fischaugen trüb werden... und die Tiere können an verschiedenen Krankeiheiten sterben, weil ihr Imunsystem geschwächt ist und sie halt auf allerlei Krankheiten anfällig werden.

Um den Schaden aber in Grenzen zu halten, versuche es mit häufigeren Wasserwechsel. Vresuche zum Beispiel regelmässig, alle 2 - 3 Tage einen Wasserwechsel von 1/3 des Aquarien-Volumens zu machen, um die Keimdichte zu reduzieren.

Und wenn es euch irgendwie möglich ist, guckt nach einem grösseren Aquarium.

Danke für die Hilfe

0

Wenn es Antennenwelse sind "schau im Internet", brauchen sie Becken ab 130 Liter und dürfen in dem kleinen Aquarium nicht aufgestockt werden. Dann musst du sie abgeben, schau mal in dem Facebook Aquarien Gruppen und inseriere sie bei: quoka,Markt.de,deine Tierwelt,Ebay Kleinanzeigen,kalaydo USW.

Erneut danke

0

Und sie brauchen weiche Wurzeln, das abgeraspelte Holz brauchen sie zur Verdauung.

0

Für ein kleines Extra Becken brauchst du Aber eine Glasscheibe als Abdeckung. Denn die Luft darf nicht kälter als die Wassertemperatur sein, sonst entzündet er sich das Labyrinthorgan
(Ähnlich Lungenentzündung). Etwas Platz muss aber frei bleiben, denn er atmet ja Luft. Und Schwimmpflanzen sind wichtig, da legt er sich drauf. Viele Pflanzen!

Dem Kampffisch geht es schlecht.

  1. sollten Guppys und Kampffische und Welse mindestens54 l zur Verfügung haben (je mehr desto besser)

  2. sollte man niemals einen Kampffisch und Guppys zusammen halten, da der Kampffisch die Guppys als Rivalen sieht und sie töten will (u.U.)

  3. solltest du deine Welse in ein größeres AQ machen und aufstocken

Wahrscheinlich hat der KaFi gekämpft oder er stirbt langsam vor sich hin.

Es ist unverantwortlich dem Lebewesen so etwas anzutun, nur weil man einen haben will.

Danke für die Hilfe

0

Wenn es Antennenwelse sind "schau im Internet", brauchen sie Becken ab 130 Liter und dürfen in dem kleinen Aquarium nicht aufgestockt werden. Dann musst du sie abgeben, schau mal in dem Facebook Aquarien Gruppen und inseriere sie bei: quoka,Markt.de,deine Tierwelt,Ebay Kleinanzeigen,kalaydo USW.

1
@Fishkeeper99

ich habe gesagt in einem größeren AQ aufstocken. Ich denke sie redet von Panzerwelsen. Die wollen große Gruppen

0

Und sie brauchen Wurzeln, da ihre Verdauung ohne abgeraspeltes Holz nicht funktioniert.

1

Du brauchst Selbst gesammelte Erlenzäpfchen und gekaufte Seemandelbaumblätter!! Die helfen, dass die Augen und die anderen Verletzungen sich nicht entzünden! Schau mal bei www.verenas-aquaristik.de unter Erlenzäpfchen.

Was möchtest Du wissen?