S.O.S! Ich komme auf ein Internat! :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt gewisse Regeln genauso wie zu Hause, wenn man sich daran hält gibt es keine Probleme. Normalerweise bekommt man jede Menge Informationen wenn man sich dort angemeldet hat. Außerdem könntest Du eine E-Mail schreiben und Dich vorab erkundigen wie das dort ist. Denn jedes Internat ist anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regeln können von Internat zu Internat unterschiedlich sein. In christlichen Internaten (das sind meist Klosterschulen) ist es oft strenger, in anderen sieht man manches bissel lockerer.

Jede Gemeinschaft braucht eben Regeln nach denen sich alle zu richten haben. Es liegt da meist an jedem sich da einen Platz einzurichten. Ich selber war 6 Jahre in Internaten. Am Anfang war es für mich nicht einfach, aber trotzdem kann ich sagen das es die beste Zeit meiner Jugend war. Vor allem habe ich gelernt mich auf andere Menschen einzulassen was mir später beruflich sehr oft geholfen hat.

Was die zu bett geh Zeit angeht ist das meist vom Alter abhängig. Je älter du bist desto länger darfst du meist auch aufbleiben. Natürlch hat da alles auch seine 'Grenzen.

In manchen Internaten gibt es eine Kleidervorschrift. Das solltest du aber nicht als Zwang ansehen. Die machen es meist damit es keine so offenen "Standesunterschiede" zwischen den Schülern gibt. Nicht alle können sich die neuesten Modeklamotten leisten. Und wie stark dann das mobbing sein kann brauche ich dir sicher nicht zu erzählen.

Wie gesagt, es gibt Regeln, aber es gibt auch die Möglichkeit sich innerhalb dieser Regeln einen Platz zu erobern, auch wenn das manchmal etwas mühsam ist.

Aber ich kann dir nur sagen das es die Mühe wert ist. Mich hat es jedenfalls menschlich weitergebracht. Auch wenn es zuerst nicht so ausgesehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zunächstmal ist es von Internat zu Internat unterschiedlich. Solange du das 18. lebensjahr nicht erreicht hast und deine Eltern, den Erziehern das recht zuteilen über dich entscheiden, dann können sie grundsätzlich Kleidung/Ruhezeiten etc vorschreiben. (Vormundschaft? Keine Ahnung von diesem Gebiet)

Es hört sich erstmal schlimmer an als es ist. Meist werden die "bettgeh"-Zeiten dem Alter angepasst. 10-12: 20 Uhr, 13-15: 21 uhr usw. Das mit der Stadt liegt auch am jeweiligen Internat. Meist gibt es Eingwöhnungsphasen 2-4 Wochen wo du alleine nicht ausserhalb des Gelände darfst.

Auch gibt es verschiedene Erzieher, manche sind strenger, andere weniger.

Du sollttest immer bedenken, dass ein Internat keine JVA ist ;)

Solange du dich ordentlich benimmst und mitmachst am Programm, sollte es keine Probleme geben.

Kleidung darfst du auch selber entscheiden in der Regel. Ausser sie haben vorgeschrieben Schulkleidung. (Kann ich mir aber nicht vorstellen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welches Internat musst du den genau? Ich muss auch auf eins aber soweit ich weis sind die Regeln lang nicht so schlimm auf der Schule wo ich jetzt bin die Max-Rill schule gibt des keine Verweise und mit den Handys Klamotten nehmen die es auch nicht so streng!

Hoffe konnte dir weiterhelfen keine Angst es ist nicht schlimm!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?