SOS Haarbruch

Beispielfoto - (Haare, Spliss, Haarbruch)

2 Antworten

Also, ich pflücke regelmäßig Brennnesseln mit Wurzel! Alles kommt in einen Topf mit Wasser. Das ganze einmal aufkochen. Nach dem normalen Haare waschen, kippe ich den Brennnesselsaft über die Kopfhaut. Lauwarm oder auch kalt. So lasse ich die Haare trocknen. Anfangs riecht es vielleicht etwas, aber nachdem es trocken ist, merkt man nichts mehr.

Ich habe auch oft Spliss, deshalb gehe ich öfter zum Frisör. Am Besten gehst du alle drei bis vier Monate mal zum Frisör und lässt dir ein bis zwei Zentimeter Haare abschneiden.

Was möchtest Du wissen?