Sorgt Colalight für Heißhunger Attacken? (Bei Diabetes)

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, diese Annahme wurde bereits mehrfach widerlegt:

Immer wieder tritt die Frage auf, ob Süßstoffe vermehrt Hunger auslösen. Der Psychologe Blundell führte 1988 eine Untersuchung durch, bei der Testpersonen ein so genanntes preload (wässrige Aspartam-Lösung undSaccharin-gesüßten Jogurt) vor der eigentlichen Mahlzeit verabreicht bekamen. Die Süßstoffgruppe gab im Vergleich zur Zucker-Kontrollgruppe an, ein stärkeres Hungergefühl zu verspüren. Vermutet wurde, dass der Organismus – angeregt durch den süßen Geschmack – „reflexartig“ Insulin ausschütten würde. Da durch Süßstoffe jedoch kein Zucker geliefert wird, käme es dadurch zu einem Abfall des Blutzuckerspiegels und einem verstärkten Hungergefühl.

Diese angeblich ausgelöste cephalische Insulinsekretion wurde nur vermutet und nicht wissenschaftlich belegt. Unterdessen konnte mehrfach von führenden Medizinern und Ernährungsexperten, wie z.B. von Härtel und Steiniger wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass Süßstoffe keinerlei Einfluss auf die Regulationsmechanismen von Insulin-ausschüttung, Hunger oder Appetit haben. Der Insulin- und der Blutzuckerspiegel, verändern sich nach dem Verzehr von Süßstoffen nicht – weder sofort nach dem Essen noch während des Verdauungsprozesses.

http://www.suessstoff-verband.de/gesundheit/machen_suessstoffe_hungrig/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Jeder Körper reagiert anders aber ich glaube nicht, dass es am Cola light liegt. Die Heißhungerattacken entstehen ja dadurch, dass der Körper, glaubt, wenn man Lightprodukte zu sich nimmt, er bekommt Zucker und deshalb schon mal Insulin ausschüttet. Wenn der Körper dann bemerkt, dass kein Zucker kommt, mussen Kohlehydrate zugeführt werden um das ausgeschüttete Insulin zu abzudecken - sonst käme es zu einer Unterzuckerung. Es entsteht der Heißhunger. Da dein Körper kein Insulin mehr erzeugen kann, dürfte es auch nicht zu Heißhunger kommen.

Sind deine Blutzuckerwerte eher im unteren Bereich angesiedelt? Denn manchmal reagiert der Körper dann mit Heißhungerattacken.

Ich trinke auch manchmal Cola light und hatte noch nie Probleme. Allerdings muss ich sagen, ich trinke meistens lieber ein normales Cola und spritze dafür. Bis zu zwei Liter ist schon viel. Versuch doch mal nur zu den Mahlzeiten ein bis zwei Glas Cola light zu trinken und dazwischen Mineralwasser. So viel künstlicher Süßstoff ist wirklich nicht gut.

Lg Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe schon gehört das es nach light produkten oft zu heißhunger attaken kommt aber das ist ja wohl wiederlegt so wie ich den text von Cokedose gelesen hab ich habe auch Typ 1 diabetes nehme aber keinerlei ligt produkte zu mir weil die auch nicht wirklich gut sind und mein BZ danach total spinnt keine ahnung warum aber naja is ja eh nicht so gut ich trinke viel wasser und wenn ich wirklich mal lust auf cola fanta oder so hab dann trink ich normale und spritz die dann halt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch Typ-1er und trinke gelegentlich auch solche Sachen (Zero zwar, aber abgesehen von einem Süssstoff mehr ist's ja gleich). Heisshungerattacken hatte ich allerdings noch nie, auch nicht nach solchen Getränken.

Dass du Lust auf Chips bekommst, wenn du dir stundenlang den Mund mit süssem Wasser umspülst (du weisst, dass auch Cola Light nicht so toll für die Zähne ist?), scheint mir nicht am Diabetes zu liegen. Versuch's mit Wasser oder normalem Tee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bewiesen ist nichts, aber dass heisst noch lange nicht dass du sorgenfrei bist... würde einfach nicht mehr so viel cola light trinken... ist sicher nicht gut für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Androgynous
25.08.2012, 14:49

Ich trinke meist 1,5 - 2 Liter Cola am Tag.

0

Nein, könnte aber von zuviel Insulin kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?