sorgerecht wie kan ich mich wehren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anzeigen kannst Du sie schon, aber um da etwas durchzusetzen, muß Dir ein Schaden entstanden sein.

Ob das die Beziehung zur Mutter verbessert?

Drogen sind nicht wirklich ein Grund jemandem das Sorgerecht zu entziehen.

§ 187 Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Nein du musst das nicht hinnehmen. Dreh den Spieß um: Geh zum Jugendamt und sag was sie vorhat. So leicht wird einem Vater das Sorgerecht nicht entzogen. Und falls sie ernst macht: Ja du kannst sie anzeigen.

Vermeide Eskalation, wenn sie nicht ganz dicht ist sieht das der Richter auch.

Naja, du kannst sie anzeigen aber ob das was bringt ist so eine Sache. Wenn du keine Drogen nimmst mach dir keine Sorgen wenn es zur Verhandlung kommt´. Nur das KINDESWOHL steht im Vordergrund und jeder Richter weiß ,wie wichtig es ist in der Erziehung ist,dass Kind Mutter und Vater hat.

der jugendrichter wird euch beide anhören. dann hast du gelegenheit, deine version der geschichte darzustellen. bis dahin solltet ihr euren rosenkrieg vertagen!

Was möchtest Du wissen?