Sorgerecht und umgangsrechte für oma?

4 Antworten

Es ist zwar schön, wenn eine Oma ein gutes Verhältnis zu ihren Enkeln hat und sich mit ihnen beschäftigt. Sie hat aber KEINEN Rechtsanspruch darauf. Das alleinige Sorgerecht haben die Eltern und ausschließlich die entscheiden, ob und wann eine Oma den Enkel sehen kann und darf. Wenn Ihr das Kind nicht vernachlässigt, hat die Oma keine Chance, das Sorgerecht einzuklagen. Gerichte entscheiden im Interesse des Kindeswohles. Wenn das Zuhause bei den Eltern OK ist, wird kein deutsches Gericht den Eltern das Sorgerecht entziehen und an die Oma übertragen. Auch wird kein deutsches Gericht, meiner Oma ein Umgangsrecht zusprechen, wenn die Eltern das nicht wollen. Dafür gibt es keine rechtliche Grundlage.

Wartet doch erst mal ab, ob die Oma wirklich irgendwas einklagen wird. Natürlich hat eine Oma das Recht, ihr Enkelkind zu sehen, aber es gibt auch Gründe, dies zu verweigern. Auf keinen Fall aber kann die Oma einklagen, dass sie ihr Enkelkind übers Wochenende bei sich behalten kann. Vorerst würde ich mir da mal keine allzugroßen Gedanken machen, denn ob sie wirklich Klage erheben wird, bezweifle ich doch stark.

Das hört sich ja alles gut an dankeschön für deinen Rat

0
@Miilo

Gerne. Wünsche Euch alles Gute und denkt immer dran, dass es nicht so einfach ist, Euch das Kind wegzunehmen. Ich hatte das Glück, dass sich meine Schwiegermutter so gut wie gar nicht um ihre Enkel gekümmert hat :-)

0
  1. Wie alt bist du und wie alt ist deine Freundin?
  2. Hast du überhaupt das Sorgerecht, weil ihr nicht verheiratet seid...?
  3. Auch Omas haben ein Umgangsrecht. Allerdings nicht in diesem Umfang. Dieses einzuklagen halte ich aber für nicht möglich, wenn beide Elternteile dagegen sind.

Ich bin 18 und meine freundin 20, verheiratet sind wir noch nicht, aber ich bin de rleibliche eingetragene vater. Das heißt also wen sie versuchen würde es einzuklagen würde sie damit nicht durchkommen wenn wir beide sagen das wir es nicht wollen wegen dem alkohol den sie konsumiert?

0
@Miilo

Dann hast du kein Sorgerecht und hast keine Befugnis, den Umgang zu ermöglichen oder zu verhindern. Allein die Mutter bestimmt demnach die Spielregeln. Eine Klage der Großmutter auf Umgang halte ich für aussichtslos. Die Begründung mit dem Alkohol ist dabei gar nicht notwendig. Das Sorgerecht bekommt die Großmutter auf keinen Fall, wenn sich die Kindesmutter nichts zu Schulden kommen liess.

0

Alleiniges Sorgerecht und Umgangsrecht

Hallo liebe Community, ich möchte gerne wissen, wenn ich das alleinige Sorge- und Umgangsrecht für meine Kinder besitze und mein Ex mit Ihnen einen Nachmittag bzw. ein WE verbringt möchte ich das natürlich nicht verhindern denn Sie brauchen Ihren Vater. Was ist aber wenn er eine Neue hat und ich das nicht möchte, dass meine Kinder mit der zusammen sind? Darf ich das verbieten?

...zur Frage

Jugendamtmitarbeiter sagt, wann ich mein Kind sehen darf - die Lage spitzt sich zu

In meinen anderen Fragen, habe ich meine Lage bereits etwas geschildert. Nun spitzt sich die Lage zu:

Meine Ex hat mir soeben eine SMS geschrieben, ich soll sie dringend anrufen. Sie heute Besuch vom Jugendamt! Ein Spezialist hätte sie heute besucht, auch weil meine Tochter mittlerweile zu Hause nicht mehr hören würde, weil meine Ex nicht mehr an sie heran kommt. Dies wäre alles meine Schuld!

Nun hat der Mitarbeite vom JA folgendes entschieden: Für eine Übergangsphase von 4 - 6 Wochen, soll /muss ich:

  • meine Tochter (A.) nur noch bei sich zu Hause besuchen (diese Wohnung durfte ich bis heute kein einziges Mal betreten)
  • A. nur noch für 1-2 Stunden sehen
  • wenn A. möchte, dürfte ich auch mit ihr, bei ihnen im Ort umhergehen
  • dies immer an den Terminen, an denen sie eigentlich bei mir wäre
  • A. zu 100% ihren Willen lassen, sie soll jetzt nur noch tun, was sie möchte

Muss ich dies so akzeptieren? Ich habe keinen Namen von dem Mitarbeiter des Jugendamtes, nur meine Ex hat mir diese Infos mitgeteilt und dass deswegen das kommende Besuchswe ausfällt!

Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten, ich war heute bei Gericht um einen Beratungsschein zu beantragen. Dort hieß es, den können sie mir erst ausstellen, wenn wir eine Vereinbarung mit Hilfe des Jugendamtes geschlossen hätten und die KM diese nicht einhalten würde. Der jetzige Vorgang ist aber keien Vereinbarung, sondern eine gravierende Umgangseinschränkung, die ohne mein Wissen oder in Absprache mit mir getroffen wurde und so lange gelten soll, bis sich der "Zustand des Kindes" stabilisiert hat.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Ich habe das alleinige Sorgerecht über meinen Sohn und wollte zu meinen Ehemann nach Amerika auswandern?

Hallo ich habe damals vom Gericht das alleinige Sorgerecht zu gesprochenen bekommen, was ich wissen wollte ist ob ich auswandern kann mit meinem Sohn der nicht das leibliche Kind von meinem Ehemann ist. Mein Ehemann lebt in den USA und ist im Militär der Vater meines Kindes hat schleppende kontakt mit seinem Sohn ruft alle 3 Wochen mal an oder besucht ihn für eine Stunde alle 2 Monate nach Nachfrage von mir. Er zahlt keinen Unterhalt dennoch hat er umgangsrecht. Was ich wissen wollte ist muss ich informieren über den Umzug da ich davon ausgehe das er das Sorgerecht einklagen wird nur um mir eins reinzdrücken da er mich auch jedesmal beleidigt oder attackiert wenn ich ihn fragen stell zwecks Unterhalt? Das Sorgerecht wurde ihn genommen wegen kindesmisshandlung.

...zur Frage

Vater verhindert Kontakt der Mutter zum Sohn - einstweilige Verfügung

Umgangsrecht. Eltern seit 6 jahren geschieden, geteiltes sorgerecht, kind (13J) wochenweise beim Vater/Mutter. Jetzt verhindert der Vater entgegen der gerichtlichen sorgerechtsentscheidung , das die Mutter das Kind abholt. Kann Frau da eine einstweilige Verfügung erwirken? oder andere juristische Maßnahmen durcjführen?

...zur Frage

Umgangsrecht wieder bekommen trotz Gerichtsbeschluss?

Hallo, bin gerade etwas besorgt. Der Erzeuger von meinem Sohn hat damals per Gerichtsbeschluss das Umgangsrecht verloren, Sorgerecht hatte er noch nie. Es sind damals wirklich schlimme dinge passiert, weshalb er den kleinen nicht sehen durfte und das Gericht so entschieden hat. Jetzt kam, 4 jahre später, Post! Er will das Kind nun sehen... jetzt meine Frage: Gibt es eine Chance für ihn? Also den Umgang zurück zu bekommen? Liebe Grüße!

...zur Frage

Alleiniges Sorgerecht, was heißt das genau?

Hallo, ich habe das alleinige Sorgerecht für meinem Sohn, mein Ex hat ihn anerkannt. Welche Rechte/Pflichten habe ich und welche hat mein Ex dem Kind gegenüber? Damit meine ich Umgangsrecht, Einhaltung von Vereinbarung zwischen mir und dem Vater etc.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?