Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als erstes muss er die Vaterschaft anerkennen. das geht zusammen mit der kindesmutter und dem vormund (da die kindesmutter noch nicht volljährig ist) beim jugendamt wenn alle damit einverstanden sind. will das einer nicht muss er über einen anwalt eine gerichtliche vaterschaftsfeststellung machen lassen. dauert inzwischen nur noch ca. 6 wochen. danach kann er das gemeinsame sorgerecht beantragen und notfalls auch wieder einklagen.

am besten immer mit anwalt da dieser weiss wie das genau beantragt werden muss und wie es begrndet wird damit es bei gericht zugelassen wird.

Was möchtest Du wissen?