Sorgerecht ,Rechtsanwalt,

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Essener

Da werden sie kein Glück haben, es sei denn ihr Ex-Partner/in würde sich was zu schulden kommen lassen. Bei berechtigter Sorge um das Kind und dessen Wohlergehen bekommen sie Prozesskostenhilfe, jedoch nur wenn es Aussicht auf Erfolg hat. Stressvermeidung gehört definitiv nicht dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Essener25
10.10.2011, 20:10

Durch mich sind unser und ihr kind 6 Monate Lang in eine pflegefamiele gewesen weil ich dem jugendamt Von ihren alkohol und drogen problemen erzählt habe ich konnte so nicht mehr leben mir taten die kinder leid.

Ich habe eine flexibele hilfe vom jugendamt und es leuft bei mir alles gut auch wenns nicht immer einfach ist

sie hatt ihr kind 1 monat vor mir wiederbekommen und es freiwillig wieder abgegeben weil das jugend wegen den alten problemen ein erziehungsgutachten mit drogentest wollte

Neben dem drogen und Alkohol Problem ist sie oft sehr sentimental und aggressiv gerade wenn sie getrunken hatt

Sie Muss Antidepressiver nehmen weil sie schwere Depressionen und Borderline hatt

Seit wir auseinander sind hasst sie mich sie hat über 1 jahr die kleine nicht gesehn ich hab nichts gegen den kontakt aber ich will es nicht soweit kommen lassen das meine tochter auch wenn es erst nur alle 2 wochen 1 std besuchskontackt sind ,das sie vieleicht will das die kleine auch mal am wochenende bei ihr ist die frau ist unberechenbar.

Von mir aus kann sie die kleine jedentag für ein paar std sehen in begleitung von jugendamt aber alleine mit ihr davor hab ich angst.

0

geh zum zuständigen amtsgericht und beantrage beratungskostenbeihilfe... sollte es zu einem prozess kommen kannst du dann auch prozesskostenbeihilfe beantragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Stress hat Du wegen dem gemeinsamen Sorgerecht? Da es nur bei Krankheiten und SChulbescuhen greift, kann ich mir das kau mvorstellen. . . . . Es gibt sowas wir Beratungshilfeschein, aber nur, wenn ein kleines bisschen Ausssicht auf Erfolg besteht. . .

Ein Rechtsanwalt wird das so sehen, und DIch beraten, auf Staatsksoten mit dem Beratugnsschein. . . .aber was Du dann erreichst ist, das Du die Front zu der Mutter hochziehst. . . also kontraproduktiv. . . .

Ich versteh vollkommen, das Du den Eindruck hast, Dein Ex hat was an der B i r n e. . . aber das heisst noch lange nicht, das sie auf immer und ewig eine schlechte Mutter ist . . . .

also: Arbeite an Dir, das Du Dich mit ihr auf die elterlichen Pflichten arrangieren musst. . . .euer Kind hat ein Recht drauf. . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast nicht das halbesorgerecht sondern mit dem anderen elternteil des kindes das gemeinsame sorgerecht. so wird erstmal ein schuh draus. nur weil du weniger stress hast, ergibt sich da noch lange kein grund das du anspruch auf das alleinige sorgerecht hast. du nennst jedenfalls keinen einzigen grund dafür.

du kannst dich an das amtsgericht wenden und dort einen beratungsschein beantragen. der eigenanteil beträgt 10 euro dann beim anwalt. dieser berät dich und zeigt dir die realen chancen auf um überhaupt einen antrag stellen zu können. bis dato und mit dieser begründung läuft dieser antrag gegen die wand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einem Elternteil wird nicht so einfach das Sorgerecht entzogen, nur weil der andre Elternteil dann weniger Stress hat.... Auch wenn das Kindeswohl gefährdet ist, werden erst andre Hilfsmaßnahmen in Betracht gezogen. Sorgerechtsentzug ist erst das allerletze Mittel und kann nur vor Gericht entschieden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährdet der Vater das Kindeswohl? Wenn nicht dann sollte man die Rechte des Vaters respektieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Essener25
10.10.2011, 19:42

Der Vater ist Alleinerziehend ;-) Die Mutter nimmt Drogen und Trinkt zudem ist sie psychisch schwer krank

0

Ja Danke für die Netten Antworten Leider kann ich nur 1 die besteantwort geben Aber alles infos von euch waren sehr informativ. Danke euch allen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?