Sorgerecht /Internat

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er soll doch am besten mit dem Jugendamt mal in aller Ruhe darüber sprechen und vielleicht eine Klärung mit dem Jugendamt versuchen.

Das bedarf der Einverständnis der Kindsmutter und u.U. des betroffenen Kindes selbst. Ohne das sllseitige Einverständnis wird nichts draus!

Bei 12-jährigen sacken die schulischen Leistungen ab. Das nennt man Pubertät.

Nicht kindgerechtes Behandeln, wie Du es geschildert hast, reicht für einen Sorgerechtsstreit mE nicht aus.

Bin aber kein Anwalt und mache keine Rechtsberatung. Wie alle anderen hier normalerweise auch nicht.

Der Mann sollte mit seiner Ex sprechen und versuchen, eine Internatsunterbringung zu vereinbaren. Aber denkst Du nicht, das Kind sollte mit einbezogen werden? - Ist das nicht eigentlich das Wichtigste?

Er soll beim JA das alleinige Sorgerecht beantragen

Was möchtest Du wissen?