sorgerecht für meine tochterr

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das kann er nicht. Erst einmal erhält er nicht automatisch die elterliche Sorge gemeinsam mit dir, nur weil er die Vaterschaft anerkannt hat. Dazu müsstet ihr entweder heiraten, eine gemeinsame Sorgeerklärung abgeben oder er muss die Übertragung der gemeinsamen elterlichen Sorge beantragen. Das Gericht wird euch nach diesem Antrag die gemeinsame elterliche Sorge übertragen, wenn dies nicht dem Kindeswohl widerspricht, wovon im Regelfall auszugehen ist. Ist dies geschehen, obliegt es euch, euch über den Verbleib des Kindes zu einigen oder dies notfalls gerichtlich zu klären, wenn auch Einigungsversuche mit dem Jugendamt scheitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten unverzüglich das so wie du es hier auch geschrieben hat dem Jugendamt zu erzählen.. Es kann nicht sein das ein so kleines Kind plötzlich auf Besuch zum zum Vater kommt. Da reichen erst mal Besuche damit das Kind ihn kennen lernt und sich an ihn gewöhnt, das wird doch sonst eine Katastrophe für das Kind. So mit zwei einhalb kann m an versuchen Vater und Kind sich näher zu bringen und dann Besuche zu vereinbaren. Alleine mit dem Kind sollte er erst sein wenn sich beide gut kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naduschka
13.06.2014, 18:10

ja eben der meinung bin ich ja auch. er sagt immer : "ach, die kennt ihren papa ganz genau. wen man direkt nach der geburt sieht, vergisst man nicht so schnell." (ein baby sieht ja auch so gut nach der geburt haha). ich habe ihm ja auch gesagt, dass er öfter kommen soll, damit die beiden eine bindung kriegen. vorhin als er nach 9 tagen wieder hier war, war meine tochter wieder schüchtern, so wie das bei "fremden leuten" immer ist. und er versteht mich einfach nicht.

0

Da würde ich nicht lang abwarten, ob was wie geht! Geh zum Jugendamt und erkläre die Sache aus deiner Sicht, dass das Kind den Vater gar nicht gut genug kennt und somit bei den Besuchszeiten keine Bezugsperson hätte! Geh in die Offensive! Sorge für eine einwandfreie Rechtsgrundlage, in dem du dich informierst und das Jugendamt einschaltest bevor er das Sorgerecht bekommen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?