Sorgerecht beim Gericht eingeklagt, trotzdem noch über Jugendamt zu regeln trotz Klage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann trozdem noch übers Jugendamt geklärt werden. Die Klage wird dann halt zurückgezogen.

Und vor Gericht kann sie selbstverständlich jederzeit sagen, dass sie die gemeinsame Sorge will.

Eine geteilte Sorge gibt es nicht.

es kann über das jugendamt jederzeit als außergerichtliche einigung, erklärt werden.

du ziehst dann die klage zurück und zahlst die kosten des bisher entstandenen verfahrens.

sollte die sache bei gericht landen, dann muss die mutter vortragen warum du kein gemeinsames sorgerecht erhalten sollst. kommunikationslosigkeit ist das stichwort für sie. wenn sie nachweisen kann, dass sie mit dir keinen gemeinsamen konsens finden kann und ihr eine gestörte kommunikation habt, du keinen umgang nachgehst dann wird sie das alleinige sorgerecht behalten.

Was möchtest Du wissen?