Sorgerecht auf den Vater übertragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst nix übertragen lassen, dein Vater muss da aktiv werden.

Geh zuerst zum Jugendamt und rede mit denen. Das mußt Du eh, auch wenn Du mit 18 ausziehen möchtest, muß das Jugendamt dem Jobcenter mitteilen, dass Du nicht zu Hause wohnen kannst.

Je früher Du dich meldest, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst das sorgerecht garnicht übertragen lassen. das kann nur ein gericht. dazu wird es das jugendam tum stellungnahme bitten. also musst du zuerst dorthin

deine mutter verwaltet dein geld für dich. sie hat es vllt nicht gestohlen sondern davon deinen anteil an miete, essen und strom bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das alleinige Sorgerecht muss dein Vater beantragen und du mußt zum Jugendamt gehen und denen mitteilen, dass deine Mutter Drogen nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst das sorgerecht nicht wahllos von einem auf den anderen elterteil übertragen lassen. du nennst keinen grund warum überhaupt irgendeinem überhaupt das sorgerecht entzogen werden sollte.

das deine mutter "drogen" nimmt ist kein ausschlusskriterium um für dich zu sorgen. und geld stehlen ist ein dehnbarer begriff für sachen die du sicher erarbeitet hast.

du kannst mit deinem vater sprechen und drum bitten, dass er dich in leipzig aufnimmt. ist deine mutter nicht einverstanden, dann muss er den umzug zu sich beantragen. so einfach zu oma ziehen ist nicht, auch da muss deine mutter einverstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
26.09.2016, 10:18

Wenn das "Drogen nehmen" Auswirkungen auf die Erziehung hat, dann ist das sehr wohl ein Ausschlusskriterium.

Jemand, der abends mal kifft und bei dem sonst alles in Ordnung ist - klar, da schaut keiner drauf.

Aber wenn die Mutter am Ende das Kind noch wegen der Drogen beklaut - dann ist Schluss mit lustig.

1

Was möchtest Du wissen?