Sorgerecht .....?!?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht wurdest du geboren, als deine Eltern nicht verheiratet waren? In dem Fall hatte deine Mutter vor 13 Jahren automatisch das alleinige Sorgerecht. Und nach einer späteren Hochzeit hat es keiner geändert. Aber das kann man unkompliziert ändern, wenn sich alle einig sind.

turalo 30.08.2012, 15:50

Dann hieße das Kind auch anders als der Vater. Wenn der Name nach einer Heirat abgeändert wird, geht auch das Sorgerecht autom. an beide Elternteile.

Ich habe noch nie von Eheleuten gehört, die irgendeine Sorgerechtsurkunde gehabt hätten....

0
gegnhang 30.08.2012, 15:51
@turalo

hmm stimmt, das hab ich auch noch nicht gehört...

0
Selly3850 30.08.2012, 15:50

sie sind jaaa schon seit guten 32 Jahren Verlobt ......, heiraten wollten sie mal, dann aber wieder doch nicht, ach man ..... bin total fertig ..... :-((

0
gegnhang 30.08.2012, 15:52
@Selly3850

Na dann ist das geklärt, sie waren bei deiner Geburt nicht verheiratet und damit bekam deine Mutter DAMALS das alleinige Sorgerecht. Heute ist die Gesetzgebung anders.

0
turalo 30.08.2012, 15:53
@gegnhang

Ach soooo, na dann mach Dir mal keinen Kopf. Deine Eltern werden schon gemeinsam in Deinem Sinne entscheiden - sie sind ja zumindest ein Paar, wenn auch ohne Trauschein.

0
gegnhang 30.08.2012, 15:56
@Selly3850

Das musst Du nicht sein. Bisher hats keiner gewußt und es hat damit auch keinen gestört. Und eine böse Absicht war auch nicht dahinter. Du kannst aber mit deinen Eltern reden und ihnen sagen, das du gerne hättest, das beide das Sorgerecht bekommen und dann lasst ihr Euch mal beraten, wie man das in die Wege leiten kann.

0

Wenn du das ehelliche Kind der beiden bist, sollten sie auch ein geteiltes Sorgerecht haben, es sei denn, sie haben später geheiratet und dein Vater ist nciht dein echter Vater oder sie sind nciht verheiratet und dein Vater hat dich nie offiziell anerkannt. Komisch so was...

Es gibt eine Jugendamtakte von Euch? Deine Eltern sind NICHT geschieden?

Oh, was ist denn da in der Vergangenheit vorgefallen?

Als meine Kinder ihre ersten Konten eröffnet haben, habe ich als Mutter, mein Mann brauchte gar nicht unterschreiben, unterschrieben und alles war gut. Da wurde nach keiner Sorgerechtsurkunde gefragt....

turalo 30.08.2012, 15:51

Mir fällt da noch ein:

Bei verheirateten Eltern hat jedes Elternteil die gleichen Rechte. Man kann auch allein die Rechte oder die Vormundschaft für sein Kind haben. Es reicht also EINE Unterschrift aus, wenn z. B. ein Konto eröffnet wird, eine Operation ansteht oder was auch immer. Dein Vater hätte da wahrscheinlich genauso ausgereicht.

Oder was war mit dem Jugendamt?

0

sry. meinte eig. getrennt und nicht geschieden, naja jedenfalls sind sie schon 32 Jahre verlobt. sorry für den Fehler

Was möchtest Du wissen?