Sorgen um Azubine?

4 Antworten

sicher hast du eine Verantwortung gegenüber deinen Auszubildenden.

Du hast mehrmals mit ihr gesprochen und erkannt, du kannst nichts bewegen und musst hilflos zusehen, wie es weiter mit ihr bergab geht.

Mach dir klar, dass der Entschluss, etwas an ihrem Zustand zu ändern, aus ihr selbst kommen muss. Von außen erreicht sie nur kurzfristig etwas, dann zieht sie sich wieder zurück in ihre Welt, die sie sich aufgebaut hat und in der sie sich weitgehend wohl und sicher fühlt.

Du kannst zwei Dinge tun: Schicke sie per Anweisung zum Betriebsarzt. Bestelle sie mit ihren Eltern zu einem Gespräch.

Was heraus kommt, ist offen. Es ehrt dich, wie du dir Sorgen machst. Aber deine Möglichkeiten sind begrenzt und zwingen kannst du sie nicht zu einer Maßnahme, die sie ablehnt. Nur dann hat eine Therapie Sinn und Erfolg im Sinne einer Verhaltensänderung, wenn der Betroffene einsieht, dass er ein Problem hat und Hilfe braucht.

Die Tips der Kollegen finde ich sehr gut, den Betriebsarzt mit ins Boot zu holen. Mag er entscheiden, dass ein Klinikaufenthalt für die Azubine unerlässlich ist oder wäre, dann geschieht das auf dem Boden seiner ärztlichen Kompetenz und Befugnis.

Es geht bei aller Fürsorge und bereits bewiesenem Engagement deinerseits auch um die Wahrung einer professionellen Distanz gegenüber der jungen Frau. Sie ist erwachsen und ist gefordert, Verantwortung für sich, ihr Leben und ihre berufliche Zukunft zu übernehmen.

Dein Verständnis für ihre Situation und die Bereitschaft, ihr zuzuhören, finde ich sehr beachtlich, mein Kompliment! Die Realität zeigt hingegen, dass sich ihr körperlicher Zustand trotz vermehrter Zuwendung verschlechtert. Die Lehrzeitverkürzung wird ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, denke ich.

Bei aller Komplexität der Themen geht es auch um deine Entlastung zugunsten so vieler Verantwortlichkeiten im Betrieb und der eigenen Rolle als Privatperson.

Das ist jedenfalls meine Meinung. Viele Grüße ;-)

Ihr deine Nummer geben und sagen dass du immer für sie da bist und dich benachrichtigen kann wenn sie Hilfe braucht und nicht klarkommt. frag sie regelmäßig wie es ihr geht

Bloß nicht, denn das wäre der größte Unfug!

0

Ausbildung wechseln aus gesundheitlichen Gründen?

Hallo,

wollte mal fragen wie es ist, wenn man eine Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht fortsetzen kann? Bekommt man dann irgend wie Unterstützung bei einem Wechsel usw.?

danke im Voraus.

...zur Frage

2 Finanzierungen gleichzeitig als Azubi?

Wie oben beschrieben würde ich gerne wissen ob ich als Azubi im zweiten Lehrjahr (780 Euro Netto) 2 Finanzierungen tragen kann? Momentan habe ich einen 1000 Euro PC in der Finanzierung über 12 Monate und hatte mir überlegt eine weitere Finanzierung wegen einer Oculus Rift (450 Euro) zu machen. Da würde ich gerne wissen ob das geht?

Vielen Dank schon einmal für kommende Antworten :)

...zur Frage

Ich glaube, meine Depressionen werden wieder schlimmer- was soll ich tun?

Hallo Leute :) Ich hatte vor genau einem Jahr schonmal Depressionen und war vier Monate in der Klinik und ich glaube, jetzt fangen sie wieder an (schon wieder kurz vor Weihnachten). Ich bin mit meinem Leben absolut unzufrieden, weil ich im Moment zwischen Abitur und Ausbildung stehe und nicht so recht weiß, was ich machen soll. Ich mache gerade ein Praktikum beim Optiker, weiß aber noch nicht so recht, ob mir das wirklich gefällt, es ist halt irgendwie voll langweilig, aber andererseits hoffe ich, dass die mich für eine Ausbildung nehmen, weil ich langsam echt eine machen muss (hab schon 2016 mein Abi gemacht und bisher nur gejobbt) und ich sonst nicht weiß, was ich machen kann. Ich möchte eigentlich unbedingt Ergotherapeutin werden,aber das ist eine schulische Ausbildung, die sau viel kostet und das kann ich mir kaum leisten, nur mit Bafög, aber den ersten Monat zahlen die meistens noch nicht, d.h. ich müsste mir 530 Euro zusammensparen, aber ich bin total schlecht im Sparen. Ich habe am Ende des Monats nie Geld übrig. Ergotherapeut ist mein Traumberuf und ich will das unbedingt machen, weiß aber nicht, ob ich mir leisten kann, beispielsweise jeden Monat 100 Euro zurückzulegen. Ich hänge einfach total in der Luft, was meine Zukunft angeht und deswegen fangen meine Depressionen im Moment wieder an. Ich könnte natürlich wieder in die Klinik gehen, aber ich kann nicht sofort in die Klinik, weil mein Freund auch depressiv ist und bald in die Klinik kommt und wir dürfen nicht zeitgleich dorthin und so lange kann ich nicht warten, weil er bestimmt ein bis zwei Monate dort ist. Ich fühle mich jeden Tag so schwermütig, alles erscheint mir unmöglich zu schaffen und alles kommt mir entweder langweilig oder zu anstrengend vor. Und das Schlimmste ist, ich denke oft, alles wäre viel einfacher, wenn ich nicht mehr leben würde. Ich würde mir nie etwas antun, dazu bin ich viel zu feige, aber ich hab das Gefühl, ich kann nichts, ich will nichts und ich weiß nichts. Ich komme mir durch meine Depressionen so dumm vor und soziale Kontakte fallen mir manchmal schwer, weil ich auch so schüchtern und zurückhaltend geworden bin und mir dadurch selbstbewusstes Auftreten und Kommunikation mit anderen Menschen schwerfällt bzw anstrengend für mich ist und mir auf die Nerven geht. Zudem studieren fast alle meine Freundinnen und ich bin extrem neidisch auf sie, weil ich ja auch gerne studieren würde, schließlich habe ich Abitur, aber meine Konzentration ist viel zu schlecht dafür. Die alle haben schon letztes Jahr angefangen, eine Ausbildung oder ein Studium zu machen und was habe ich bisher geschafft? Nichts. Seit einem Jahr jobbe ich in einem Sch***-Job, der mir null Spaß macht und mich psychisch kaputt macht (deswegen bin ich auch zurzeit in Urlaub) und habe immer noch nicht geschafft, eine Ausbildung zu machen, die ich auch wirklich machen will. Aber alle Ausbildungen, die mir Spaß machen, kosten etwas, und nicht wenig. Was soll ich tun?

...zur Frage

Sollte ich doch in eine Klinik?Ich habe aber Angst?

Hey

Mitlerweile müsstet ihr mich schon kennen xD Wie gesagt ich bin 14 und kämpfe seid langem an einer Essstörung! Ich kann nicht mehr! Mein Vater will dass ich 52 wiege, das möchte ich aber nicht, weil ich das zu viel finde und mich zu dick fühle! Er will mich wenn ich nicht 52 wiege einweisen lassen, ich glaube ich schaffe das nicht und bin jetzt selbst am überlegen freiwillig zu gehen, aber ich habe Angst! Ich will nicht das Schuljahr wiederholen! Ich will Abitur machen, aber wenn ich das Jahr wiederhole geht das nicht mehr! Außerdem habe ich so schnell Heimweh und habe Angst dann auch Heimweh zu bekommen! Außerdem weiß ich nicht wie es in so einer Klinik vorgeht und habe Angst...Was soll ich tun? Sollte ich in eine Klinik trotz Angst? Ich habe keine Ahnung:(

...zur Frage

Azubi und kurzfristige Beschäftigung Steuerklasse 6, sinnvoll?

Hallo ihr Lieben!

ich bin Azubi im 1. Lehrjahr und verdiene mit Gehalt und Fahrtzuschuss ca 1027 Brutto, was mit Steuerklasse 1 versteuert wird. Ich zahle bei der Summe natürlich auch eine Lohnsteuer.

Jetzt habe ich eine 2. Beschäftigung aufgenommen, die als kurzfristige Beschäftigung zählt und somit mit Steuerklasse 6 versteuert wird. Ich muss 15% Lohnsteuer zahlen.

Ich zweifel aber langsam ob das überhaupt Sinn macht, da ich befürchte bei der Steuererklärung was nachzahlen zu müssen. Weiß jemand wie das ist? Bzw kennt sich damit aus und kann mir was dazu sagen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was soll ich machen wenn mir das Jugendamt droht, wenn ich nicht stationär in eine Klinik gehe?

wegen ritzen. ich ritze mich seit zwei jahren. aber schäme mich total dafür. und habe auch zwei suizidversuche hinter mir. und eine ärztin/therapeutin aus der klinik (für seelische gesundheit) ruft die ganze zeit bei mir an, ich soll in die klinik kommen. ich möchte aber nicht. jetzt droht sie mir mit dem jugendamt und das ruft jetzt auch die ganze zeit an und droht mich, wenn ich nicht freiwillig komme, mit der polizei zuhause abzuholen. ich möchte nicht in die klinik. ich bekomme das selbst hin. meine eltern m öchten mich auch nicht stationell in eine klinik bringen. ach ja, und ich bin seit einem halben jahr in Therapie.

aber ich weiß nicht was ich machen soll. kann die polizei mich wirklich holen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?