Sorge um meine kleine Schwester (12)?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Macht Deine Mutter sich auch Sorgen um sie?

Diese Frage erübrigt sich wohl, wenn ich lese, dass Deine Mutter - aus religiösen Gründen - nicht zum Psychater geht. Meine Güte! Wie bescheuert ... Da muss sich erst die große Schwester Sorgen machen - ich fass es nicht. Du BIST aber nicht die Mutter und Deine Mutter hat - leider muss man hier sagen - das Erziehungsrecht und auch die Pflicht und da redet ihr auch kaum jemand vom Amt rein. Deine Schwester lebt ja noch und wird nicht geschlagen. Und Deine Schwester hat keinerlei Empfinden (noch nicht), für sich selbst die Verantwortung übenehmen zu können. Ohjeh!

Hilft Dir alles nicht - schon klar. Ist aber DAS, was mir im Kopf herumgeht. Tja, da hilft wohl nur: Ein paar Jahre leiden - Du bewusst mehr als Deine Schwester - und abwarten, bis der Knoten platzt.

fitnessAnonym8 30.09.2017, 10:35

Ist schon wirklich traurig, wennn man aufgrund einer heiligen Schrift seine Gesundheit gefährdet. Sowas von primitiv.

1

Halllo YanaliaSaira.  Du fragst allen Ernstes, was du machen sollst, schliesst aber gleichzeitig das einzig Richtige, was in eurem Fall zu tun wäre, aus ???  

Bitte glaube mir: Religion hin oder her - ihre solltet alle gemeinsam ganz dringend einen Psychologen aufsuchen und zwar am besten heute noch. 

Was erwartest du denn bitte sonst für einen Ratschlag? Natürlich braucht ihr ALLE professionelle Hilfe und ich hoffe von ganzem Herzen für euch und eure Zukunft, dass ihr das einseht. Alles Gute!

Hallo,

deine Schwester hat kein Übergewicht, sie sollte sogar gar nicht viel weniger wiegen.

Wenn deine Schwester sich ritzt, hat sie große Probleme und braucht dringend Hilfe. Vielleicht könnt ihr herausfinden warum sie das tut und ihr dann falls es um Probleme innerhalb der Familie geht auch helfen.

Ansonsten wäre schon ärztliche Hilfe angezeigt, und was hat Religion damit zu tun dass man nicht zu einem Psychologen gehen darf? 

YanaliaSaira 30.09.2017, 10:00

Doch, klar hat sie übergewicht. Sie ist dick.

Ich hab schon mit ihr geredet. Sie sagt nichts.

Deshalb nicht zum Psychiater: 

0
Backkuenstlerin 30.09.2017, 10:07
@YanaliaSaira

Nein, sie hat Normalgewicht. 

Der BMI von deiner Schwester beträgt 20,31. Zwischen 18,5 und 24,9 hat man Normalgewicht.

Bitte rede ihr nicht ständig ein sie hätte Übergewicht, es gibt schon genug magersüchtige Frauen. 

3
Backkuenstlerin 30.09.2017, 10:36
@YanaliaSaira

Deine Wahrnehmung entspricht in diesem Punkt leider nicht mehr der Realität.

Das ist typisch für magersüchtige Menschen. Eine Freundin von mir war als Jugendliche selbst magersüchtig und kam schließlich mit 38 Kilo ins Krankenhaus wo sie fast gestorben ist.

Selbst da fand sie sich immer noch zu dick.

Das diese armen Menschen andere aber auch zu dick finden ist mir neu. Normalerweise beziehen sie sich nur auf sich selbst.

3

Halllo  YanaliaSaira ich finde es ist schon fast zu wenig wie deine Schwester wiegt. Sie ist nicht zu dick und auch nicht zu schwer oder übergewichtigt wenige sollte sie echt nicht wiegen. Das gewicht was sie hat ist gut.Und deine Schwester ist noch im wagstum. Okay das mit dem ritzen ist was anders und da habe ich auch keine idee bis auf zum arzt zu gehen oder eine person zu suchen mit der s reden kann der sie vertrauen kann. Aber übergewichtig ist deine schwester auf keinen fall.

Ich glaube, du hast ein ernstes Problem. Deine Schwester ist nicht übergewichtig. Sie ist nicht dick. Sie hat Normalgewicht, an der Grenze zum Idealgewicht.

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber vielleicht solltest du aufhören deine Schwester unter Druck zu setzen, obwohl mit ihr augenscheinlich alles in Ordnung ist. Puncto Gewicht.

Falls ihr beiden tatsächlich denkt, dass sie zu dick wäre, dann solltet ihr einen Psychologen aufsuchen. Deine Website ist völliger Schwachsinn, eine Gesprächstherapie hat nichts mit erzeugender Gewalt oder Drogen zu tun. Ich selbst war auch in einer tiefenfundierten Gesprächstherapie und habe nie irgendwelche Medikamente genommen. Hat super funktioniert.

Eine Gesprächstherapie ist erstmal einfach nur da, um mit einer objektiven Person reden zu können, die nicht in das Geschehene involviert ist. Sie hört dir zu, spricht mit dir und versucht die Ursache für deine Symptome zu erörtern. Vollkommen harmlos und wunderbar.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Unten habe ich ein Bild eingefügt. Das hier ist ein BMI Rechner von der BZgA - extra für Kinder. Dort siehst du, dass deine Schwester auch laut unseren Richtlinien Normalgewicht hat.

LG

BMI Rechner der Bundeszentrale für gesundh. Aufklärung - (abnehmen, Angst, Psychologie)

Wie kommst du darauf, dass sie uebergewichtig ist - das ist sie eindeutig nicht!? Willst du sie auch mit Magersucht anstecken?

Sie weiß das das zu viel ist. Allerdings ist ihr das egal. Sie ignoriert mich oder sagt mir das sie nicht auch magersüchtig werden will. 

Das ist sehr vernünftig, dass sie auf keinen Fall wie du magersüchtig werden will!

Trotzdem ist übergewicht ungesund

Leichtes Übergewicht ist wesentlich gesünder, als Magersucht!

Der zweite ist das sie an ihren Oberschenkeln ganz viele Narben hat. Symetrisch und 100% vom ritzen.

Das ist schlimm, denn das zeigt, dass sie ernsthafte psychische Probleme hat.

Therapie kommt für sie (und meine Mutter) nicht in Frage, meine Schwester ist sehr religiös und würde deshalb nie zu einer Psychologin gehen/bzw gehen dürfen.

Was sagt denn ihr Gott dazu, dass sie sich selbst Schaden zufügt?

Natürlich wäre eine Psychotherapie das Beste für sie.

YanaliaSaira 30.09.2017, 10:58

Aber sie redet nicht über ihre Probleme. Alsi weiß ich nicht ob es welche gibt. 

Gott sagt dazu garnichts. Es gibt ihn nicht.

0
Grundula 30.09.2017, 11:03
@YanaliaSaira

Sie hat mit Sicherheit Sorgen, sonst würde sie sich nicht selbst verletzen!

Vielleicht macht sie sich auch Sogen um DICH! Und fühlt sich deshalb belastet.

Red ihr bitte nicht ein, dass sie abnehmen muss, sondern zeig ihr, dass sie toll ist, so wie sie ist. Lobe sie öfter.

Frag sie mal, was ihr Gott antworten würde, wenn sich jemand selbst verletzt. 

0
YanaliaSaira 30.09.2017, 11:08
@Grundula

Okay. Ich versuche es.

Wir glauben nicht an Gott. Wir sind keine Christen oder so und glauben nicht 'so' an 'Gott'

0
Grundula 30.09.2017, 11:31
@YanaliaSaira

OK, aber dir ist schon klar, dass die meisten Scientology zu Recht für eine Sekte halten, oder?

0
Grundula 30.09.2017, 11:49
@YanaliaSaira

https://www.lerntippsammlung.de/Scientology.html

Ist Scientology ein Sekte?

Generell wird Scientology nicht als Sekte sondern als Pseudowissenschaft eingestuft. Sie weisst jedoch einige typische Merkmale einer Sekte auf:
1.Kritik wird aufs Schärfste verhasst und bekämpft
2.Die Gruppe scheint dir immer die Dinge zu geben, die dir gerade fehlen
3.Dir wird eine komplett neue Ansicht der Dinge vermittelt
4.Es wird dir ein Weltbild präsentiert, dass einleuchtend auf den ersten Blick ist und jedes Problem zu lösen scheint
5.Durch die vielen Unterorganisationen ist die Gruppe trotz des streng hierarchischen Aufbaus unübersichtlich
6.Die Lehre ist das einzige wahre Wissen, die Wissenschaft wird verachtet 
7.Die Apokalypse steht nahe bevor und nur die Mitglieder können gerettet werden
8.Die Gruppe bildet die Elite der Menschheit
9.Die Gruppe grenzt sich durch die Sprache von anderen ab
10.Die Gruppe lässt dir keine Freizeit und beschäftigt dich mit Kursen und Aufgaben
11.Wenn der versprochene Erfolg nicht eintritt, bist du selbst schuld, weil du zweifelst
12.Eine bedingungslose Einhaltung von Regeln und Disziplin ist Pflicht

Ist Scientology gefährlich?

Scientology ist in erster Linie nur für die Mitglieder gefährlich, die sich hoch verschulden, um die Kurse besuchen zu können. Ferner kann Scientology jedoch auch Einfluss auf andere Personen haben. Besonders in den USA ist der Einfluss auf Gesellschaft, Politik und Wirtschaft enorm. Durch so genannte Personalkurse werden ganze Unternehmen von den scientologyschen Ansichten überzeugt. 

1

Deine Schwester ist mit 52kg auf 1,60m nicht übergewichtig. Sie ist vielleicht nicht das magerste Kind der Welt, aber wir wissen auch nichts über ihren weiteren Entwicklungsstand.

Deine Schwester? ist ganz normal so, wie sie ist.

Lasst sie einfach in Ruhe.

Das Gewicht ist ok,  die Narben verblassen.

Das Gewicht Deiner  Schwester liegt im Normalbereich.

Bezüglich des Ritzens sollte etwas geschehen.

Was heißt bei einer 12-jährigen - sehr religiös?

YanaliaSaira 30.09.2017, 10:11

Sie geht ca 5 mal die Woche in Kirche und hält sich an alle Regeln, usw

0

Ihr Gewicht passt, lass sie also in Ruhe damit.

Gegen das Ritzen muss sie Hilfe bekommen, wenn deine Mutter eine Therapie behindert soll sie sich bitte an einen Vertrauenslehrer wenden.

Ich raff deine Frage nicht ganz.
Deine Schwester ist 12, 1.60m groß und wiegt 52kg und DU sagst sie ist ZU dick? Wtf, was geht bei euch falsch? Oder hast du dich vertippt? (Ich hoffe ja das zweite)

Deine Schwester ist definitv nicht dick und übergewichtig schon gar nicht! Sie ist 12, muss wachsen und erwachsen werden und hat absolutes Normalgewicht!

Wenn du ihr aber immer wieder sagst sie sei dick, dann ja bist du auf den besten Weg deine kleine Schwester in eine tödliche Krankheit zu treiben (15 bis 20 von 100 Betroffenen sterben!)

Mit solchen Komentaren schafft man es übrigens auch jemanden zu solcher verzweiflung zu treiben, das derjenigen sich selbst verletzt. Denn so was in dem.Alter macht das Selbstbewusstsein kaputt. Und leider passiert das bei Mädels in der Pubertät noch dazu ohne sowas.

Und welche Religion in Herr Gotts Namen verbietet es einen sich Hilfe bei einer Krankheit oder Problemen zu suchen, die man alleine nicht bewältigen kann?

Es ist ein sehr gutes Gewicht und hör auf ihr was vormachen zu wollen. Sie ist im Gegensatz zu dir nämlich nicht krank. Bist du nun endlich in Therapie?

krieg erstmal deine eigene essstörung in den griff, bevor du deine schwester in eine stürzt. lass das arme mädchen in ruhe.

du ritzt dich also auch? Hör auf damit und sei deiner Schwester ein gutes Vorbild. Siehe es als Herausforderung.

Ich glaube du spinnst wohl. Deinr Schwester hat auf gar keinen Fall Übergewicht. Nur weil du vllt magersüchtig bist musst du sie da nicht mit reinziehen. Bah sorry du bist abartig

Hä?????????????

Wo ist das bitte übergewichtig? Übergewicht wäre bei ihr 64kg. Sie ist jetzt noch im leichten untergewicht. Also misch dich da bitte nicht ein.

wilees 30.09.2017, 10:08

Sie ist als 12-jährige im oberen Bereich des Normalgewichtes. Von Untergewicht ist hier bei weitem nicht die Rede.

0

Was möchtest Du wissen?