Sony Movie Studio 13 Platinum vs Sony Vegas?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine kurze Suche hätte dir die Frage schon beantwortet.. :o)

Bei Sony selbst kannst du dir eine gute Übersicht über die Funktionen der verschiedenen Versionen anzeigen lassen. Den Link dazu gibts hier:

http://www.sonycreativesoftware.com/de/moviestudio/compare


Im Grunde braucht niemand, der lediglich Videos schneiden, Musik drunterlegen und ein wenig Text und Überbelndungen einbauen will, Vegas. Vegas ist für den professionellen Einsatz gedacht, daher natürlich auch der höhere Preis. Es unterstützt Batch-Verarbeitung und Plugins - die braucht man als privater User nicht, da Movie-Studio (ab Patinum aufwärts) schon von Haus aus so viele Funktionen mitbringt, das man immer noch was Neues findet.

Und für das Geld, dass das Movie-Studio kostet, bekommt man verdammt viel Inhalt dafür. Empfehlen kann man definitiv die Platinum-Version, da die Standard-Edition wirklich sehr dünn bestückt ist. Wenn es noch eine Ladung an lizenzfreier Musik, Audio-Bearbeitung und spezielle Videoeffekte haben soll, dann definitiv die Suite-Variante.

PS: auch die 12er Version in der Suite-Ausgabe sollte jetzt recht günstig zu bekommen sein und steht dem akuellen Nachfolger in kaum etwas nach. Sie ist obendrein auch 64bit-fähig. Ich nutze sie bis heute.


Vielleicht konnte ich ein bisschen helfen.. ;o)


Edit: bei einem Klick auf den Link lande ich auf einer anderen Seite als angedacht. Wenn das bei dir ähnlich sein sollte, öffne den Link direkt in einem neuen Fenster. Irgendwie ist da wohl der Wurm drin..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaialove
02.02.2016, 12:55

Danke für deine Antwort, auf der Seite von Sony Vegas beschreiben sie dies wirklich gut :)

1

Was möchtest Du wissen?