Sony alpha 390 Makroobjektiv

3 Antworten

Hallo FAQFAQ,

ich kann Dir das Sigma 105mm f/2,8 aus eigener Erfahrung empfehlen. Diese Brennweite (oder mehr) ist zu empfehlen, um leicht flüchtende Tiere wie z. B. Insekten zu fotografieren, weil Du einen größeren Abstand zum Motiv einhalten kannst. Wenn Du nur Gegenstände oder Blumen fotografieren willst, die nicht flüchten können, reichen auch 40 bis 60mm. Weiter wäre zu überlegen, ob Du das Objektiv auch für Portraits einsetzen willst. Falls ja, solltest Du ausprobieren, welche Brennweite Dir mehr zusagt. Auch hier kann es von Vorteil sein, wenn Du einen etwas größeren Abstand zum Modell einhalten kannst. Auch vom Tamron 105er Makro habe ich schon viel Gutes gehört. Auf jeden Fall musst Du natürlich darauf achten, dass das Objektiv den Anachluss hat, den Du brauchst.

Hallo, erst einmal danke für den Vorschlag. Das werde ich mir mal einschauen. Ich will hauptsächlich kleine Tiere, aber auch Pflanzen, Pilze & was immer sich noch so findet, fotografieren. Allerdings keine Portraits.

0

Portrait/Makro:

  • Tamron 90mm f/2.8 - 350 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen und Tiere
  • Sigma 105mm f/2.8 - 400 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen und Tiere

Das Sigma ist meiner Meinung nach eine kleine Ecke schärfer. Schade dass man das Tokina 100mm f/2.8 nicht für Sony bekommt. Das ist meiner Meinung nach das beste Makro-Objektiv um die 100mm +/- rum.

Beispiel-Bilder kannst du zB auf flickrriver.com finden.

Vielen Dank für die zwei Vorschläge. Ich werde siem7r auf jeden Fall mal anschauen. Von der Marke Tokina habe ich sogar noch die gehört. :)

0

Hallo

Produktübersicht

  • Sony SAL 100/2.8 (700€)
  • Tamron 90/2.8 (350€)
  • Tamron 90/2.8 USD (450€)
  • Tokina 100/2.8 (450€)
  • Sigma 105/2.8 HSM (450€)
  • Zeiss Makro Planar 100/2.0 ZM (1500€ Manualfocus)

Zeiss, Tokina und Sony sind die schärfsten Optiken bei Blende 2.8 also nicht unbedingt eine Optik für weiche Beautyshots. Tokina, Sony und Zeiss haben auch das "beste" Bokeh. Das Bokeh der anderen ist auch nicht schlecht. Generel ist das Niveau hoch das Sony SAL und das alte Tamron sind relativ laut.

Bei der AF Leistung gibt es Unterschiede vor allem bei Focuslimiter und FTM Funktion Wenn man sich noch im Gebrauchtmarkt umsieht findet man noch Cosina, Minolta, Soligor, Vivitar, Pangor, Kiron Makros mit Stangen AF.

Der Fachhandel will natürlich das verkaufen was vorrätig ist. Genau so läuft es bei denn Kistenschiebern und Amazon. Der Fachhandel kann bloss nicht alles also die gesamte Objektivpalette bevoraten (das tun auch nicht die Kistenschieber) und muss sich entscheiden ob er das beste oder das billigste mal "einkauft" oder evtl. auf Komission der Importeure reinnimmt.

Dei meisten Fachhändler beraten gut wenn man die richtigen Fragen stellt. Wenn man wie hier "üblich" nach dem Besten fragt bekiommt man auch meist das beste. Bei den Kistenschiebern bekommt man das Teil mit der besten Marge für denn Laden. Fachändler haben fast keien MArgen mehr da ist es egal was die verkaufen aber was nicht vorrätig ist muss beschafft werden das kostet Zeit/Aufwand und 99% der Kunden im Fachgeschäft wollen gleich mitnehmen bzw 99% wollen nur die Beratung mitnehmen und dann online günstigst kaufen.

Vielen Dank für diese umfangreiche und schnelle Antwort! Ich werde mir die ganzen Objektive mal genauer anschauen. Aber sind die ersten Objektive Makroobjektive? :)

0
@FAQFAQ

Hallo

das sind alles Makrooptiken wobei das Zeiss nur bis 1:2 vergrössert die anderen gehen bis 1:1 runter. Und jedes der Makros hat eine eigene kleine "Markt-Lücke"

Lange Makros werden auch gerne als Portraitteles verwendet also versuchen die Hersteller ein Dual Use oder gar Multi Use wenn der Autofocus so schnell zupackt wie beim Sigma oder dem neuen Tamron USD wo man durchaus auch Sport/Action als Motive handhaben kann. Das Sony hat Stangenfocus und die AF-Geschwindigkeit ist eine Frage der Kamera.

Und auch weil viele der bisherigen Makro Kunden im Medizinbereich oder Investigation/Dokumentation auf kleinere Formate oder Video umgestiegen sind müssen DSLR Makros neue Käuferschichten suchen.

Das Sony Makro ist ein weiterer Neuaufguss des um 1985 eingeführten Minolta Dynax 100/2.8 Makro. Damals war die Optik "State of the Art" und die Konkurenz brauchte zum Teil 15 Jahre um was vergleichbares zu bauen. Beim Thema Abbildungsleistung ist es immer noch in der Spitzengruppe aktueller Makro Teles und immer noch einen Tick "schärfer" als das Sigma 105 oder das alte Tamron 90er. Aber das alte Tamron 90/2.8 kann man für die hälfte kaufen.. und um Blende 5.6-11 sind im Prinzip alle Makros ähnlich gut. Die Frage ist eher wie gut sind die bei Offenblende und wie gut in der Diffraktionszone. Alles auf einmal schafft nur das Zeiss mit Abstand und dahinter das Tamron 90/2.8. Das Sigma ist bei Offenblende "Weich" und abgeblendet bleibt es lange scharf. Ist eben eine Multiuseoptik und bei Makrofotografie ist Offenblende selten gefragt da ist eher Blende 11-16 erwünscht. Und mit OS ist das aus der Hand noch sinnvoll einsetzbar.

So wie es aussieht hat Tokina das 100er nicht mehr als Sony A im Programm und das Zeiss in ZM Version ist wohl auch nicht "üblich". Das Tokina 100/2.8 kann man fast als Minolta Clone durchgehen lassen.

0
@IXXIac

Wow nochmals vielen Dank. Sie scheinen sich wirklich sehr gut auszukennen.

0

Gutes Festbrennweiten-Objektiv (50mm) für Nikon D5100 gesucht!

Suche ein Objektiv mit einer Festbrennweite von 50mm für meine Nikon D5100! Es sollte womöglich unter bzw. nicht viel mehr als 100€ kosten! Schreibt bitte Vor- und Nachteile zwischen den Marken/Modellen dazu! Danke!

...zur Frage

Objektiv für Sony Alpha 6000

Hi, ich besitze seit gestern meine neue Sony Alpha 6000 mit dem standart 16-50mm Objektiv. Nun möchte ich mir aber auf alle fälle noch ein Zoom (min. bis 200mm) und ein Makro Objektiv kaufen.

Hat da jemand Erfahrung und kann mich etwas beraten? Ich würde mir auch ein Objektiv von einem Drittanbieter kaufen und es dann über einen Adapter an meine Kamera anschließen.

Ich bin jedoch kein Millionär und auch kein großer Profi, weshalb ich keine Objektive für über 1000€ suche. Mir reicht eine gute Bildqualität und ein Bildstabilisator.

ich hoffe mir kann jemand helfen

Alosch

...zur Frage

welches Objektiv für Sony alpha 6000 für nightsky aufnahmen?

welches Objektiv ist besser für Die Sony alpha 6000 für nightsky/milkyway aufnahmen?

Samyang 50mm F1.4 AS UMC

Samyang 12/2,0 Objektiv

...zur Frage

Welches 15-100mm Objektiv?

Welches e-mount Objektiv könnt ihr mir für meine Sony Alpha 6000 mit der oben genannten Brennweite empfehlen? (Oder allgemein Reisezoom.) Mein Budget ist eher klein, weshalb der Preis 450€ ungern überschreiten sollte. Vielen Dank für eure Empfehlungen!

...zur Frage

Welches nicht ganz so teures Makroobjektiv für Sony Alpha 37?

Hallo!

Ich suche zur Zeit ein gutes Makroobjektiv für meine Sony Alpha 37. Da ich eher Fotografieranfängerin bin, sollte es auch nicht so mega teuer sein (so max. 250 Euro, aber das ist echt schon Obergrenze, am besten wäre so bis ca. 200).

Falls das noch wichtig ist: Zur Zeit habe ich das Kit-Objektiv, dass eben dabei war und von Tamron 18-200 mm Zoomobjektiv (ich weiß nicht, ob das jetzt die komplette Bezeichnung ist ^^)

...zur Frage

Welches Objektiv für Sony a350?

Hab mal wieder meine alte Kamera (Sony Alpha 350) ausgepackt und mich entschieden. Das ein neues Objektiv her muss.

Die Suche nach a350 bei Amazon bringt wenig Erfolg, sie ist einfach zu alt. Kann mir einer Helfen und sagen welche Objektive für diese Kamera geeignet sind? Ich glaube es müsste A-Mount sein, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?