Sony a7 für professionelle verwendung

7 Antworten

für professionelle Arbeit sind Sony Kameras mit ihrem digitalen Sucher nur sehr eingeschränkt bis gar nicht zu gebrauchen. Vor allem zum Arbeiten im Studio mit Blitzanlagen sich sie zu 100% unbrauchbar, da der Sucher hier nur ein schwarzes Bild anzeigt. Dazu kommt, dass Sony auch ein relativer Exot ist für den es nur sehr eingeschränktes Zubehör gibt, vor allem im professionellen Bereich stellen viele Anbieter ihre Produkte vorrangig für Canon und Nikon her. Auch hat Sony ein kleines Problemchen, da sie mit ihrem eigenen Blitzschuh im Gegensatz zu allen anderen Herstellern, kein Standard-Zubehör (z.B. Funk-Auslöser etc) nutzen können bzw. nur mit Adapter

Die Canon 5D MKIII bietet absolut grandiose Bildqualität. Vor allem mit sehr guten Objektiven kann sie ihre Stärken voll ausspielen. Vor allem im Fashion Bereich ist Canon mit seinen sehr gut abgestimmten Farbtönen und der sehr guten Nachbearbeitbarkeit die aller erste Wahl im KB-Segment

Im profesionellen Bereich mit einem elektronischne Sucher wie dem der A7 zu arbeiten halte ich für nicht praktikabel. Der elektronische Sucher zeigt immer ein bereits aufbereitetes sprich aufgehübschtes Bild. Das erschwert die Motivkontrolle beziehungweise mach die Einschätzung an welchen Aufnahmeparametern noch etwas zu verändern ist sehr schwer. Im professionellen Bereich ist der optische Sucher daher Pflicht.

Privat habe ich von der 5D III zur a7 gewechselt weil mir die große eben einfach zu groß und schwer war. allein aus der sicht der objektivwahl würde ich derzeit nicht wirklich zur a7 wechseln wenn du professionelle absichten hast. für die a7 gibt es momentan nicht wirklich viele objektive (mit adapter dann zwar doch alle anpassbar aber die funlktionen werden teils deutlich eingeschränkt)

von der bildqualität bin ich zwar wirklich sehr zufrieden (nutze gerne das 55 1.8 z was wirklich schöne bilder macht) aber für ~800€ bekommst du auch ein sehr gutes canon / nikon objektiv. Und genau da ist für mich der große minuspunkt, sowas wie das 70-200 4.0L gibt es nicht zu vergleichbaren preisen von sony (von anderen anbietern wenn nur mit adapter) und das zieht sich aktuell fast durch den gesamten brennweitenbreich da die a7 doch noch sehr jung ist. Canon und Nikon haben tendentiell das gleiche und mehr. Den Autofokus empfinde ich auch als spürbar schlechter als der meiner alten 5d III.

von der handhung finde ich auch die großen canon/nikons etwas praktischer für den professionellen einsatz. es lässt sich meines empfindens besser bedienen liegt besser in der hand (außer man hat doch recht kleine hände) und auch der akku hält erheblich länger als der der a7.

Je nach vorlieben kann die a7 aber auch ihre vorteile haben da du eigentlich jedes objektiv mit adapter dranmachen kannst. damit würden auch schöne unbezahlbare leica objektive dranpassen ^^

zusammenfassend würde ich im professionellen bereich derzeit von der a7 absehen und derzeit wohl eher eine canon 6d (ja nach budget) oder das nikon vergleichsmodell zulegen.

3

Sehr interessantes statement !!! Ja vielleicht sollte ich nochmal drüber schlafen … Mich reizt einfach die gute bildqualität …

0
40
@simonhain

Die Bildqualität ist tatäschlich sehr gut. Aber wenn ich mich nicht irre hat die A7 (also ohne R oder S) den gleichen Sensor wie die Nikon D800 (müsste man mal suchen um sicher zu sein ^^) Den Rest erledigen die Objektive und da sind Canon/Nikon auch sehr sehr gut aufgestellt. Beispielbilder finden sich ja in unmengen im Internet. Das DSLR forum hat auch genug beispiele für die verschiedensten Cams mit entsprechenden Objektiven.

0
42
@zonkie

Nun, die A7 hat einen 24 MP Chip, die A7R einen mit 36 MP (wohl mit dem aus der Nikon "verwandt", während die A7S bekanntermaßen "nur" 12 MP aufweist.

0
42
(mit adapter dann zwar doch alle anpassbar aber die funlktionen werden teils deutlich eingeschränkt)

Das mag für die A7 noch (eingeschränkt) gelten, die A7II bietet jedoch selbst für viele "alte" Objektive, auch solche anderer Hersteller(!) und selbst für alte non-AF Linsen einen Bildstabilisator(!).

Wird eine sehr spannende Geschichte!

http://www.traumflieger.de/reports/Kamera-Tests/Panasonic-Olympus-Nikon-Samsu/Sony-A7-A7R-A7S/Neue-Sony-A7-II-mit-Bildstabilisator::801.html

0

Was möchtest Du wissen?