Sonntagsarbeit-Definition

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Sonntag endet um 24 Uhr. Ganz unabhängig von dem für dich gültigen Tarifvertrag.

Das was du gelesen hast über die anschließende Zeit von 0 - 4 Uhr am Montag morgen gelesen hast, bezieht sich auf die möglichen steuer- und sozialversicherungsfreien Zuschläge.

Normalerweise sind Nachzuschläge in der Zeit von 0-4 Uhr bis zu 40% abgabenfrei. Wenn die Arbeit vor 0 Uhr aufgenommen wurde und der vorherige Tag ein Sonntag war, gilt die Steuerfreiheit für einen Zuschlag von bis zu 50%.

Einen zusätzlichen Sonntagszuschlag kann man nach den Lohnsteuerrichtlinien in dieser Zeit nicht mehr bezahlen. Selbst wenn der Tarifvertrag etwas anderes vorsehen würde, wären diese Zuschläge dann steuer- und sozialversicherungspflichtig.

Die Zeit zwischen 0 und 4 Uhr am Montag morgen kann also im Grunde nur als Nachtarbeit auf deiner Abrechnung erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre auch zu wissen,die Zeiten deiner Schicht von Samstag in den Sonntag rein,nicht nur von Sonntag in den Montag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malladan
15.10.2011, 01:40

Samstag 22:15-Sonntag 6:15 ;)

0

Dann schau bitte in Deinen Tarifvertrag oder schreib dazu, welcher für Dich gültig ist; damit er Dir vorgelesen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?