Sonntags arbeiten - Pflicht oder Freiwillig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, da es nicht im Arbeitsvertrag steht.
es steht ausdrücklich da, dass Schichtverlängerung möglich ist.
Das bezieht sich auf die ZEITEN nicht auf Tage.
Aber es kann sein, dass mit Abstimmung des Betriebsrates eine Änderung eintritt.. 
Und somit eine Änderung des Arbeitsvertrages kommt.
So die Sache ist aber ein Arbeitsvertrag ist eine beideseite Willenserklärung wenn du nicht zustimmst, kannst du eine Änderungskündigung bekommen

Schau mal hier.. 
Kompliziertes Thema

http://www.arbeitsvertrag.org/aenderung-arbeitsvertrag/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite auch oft Sonntags (ist in meinem Job aber Pflicht), aber extra frei kriege ich deshalb nicht. Das gilt mMn nur für Nachtarbeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
09.09.2016, 14:19

Selbstverständlich hast Du (in Deutschland) grundsätzlich Anspruch auf einen Ausgleichstag für einen Sonntag oder einen auf einen Arbeitstag fallenden Feiertag, an dem Du arbeiten musstest:

Arbeitszeitgesetz ArbZG § 11 "Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung" und § 12 "Abweichende Regelungen"!

0

da steht doch nichts von Sonntagen, deshalb würde ich sagen du MUSST nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?