Sonnenbrand = Kopfschmerzen

7 Antworten

Die Krankheitszeichen, die bei Sonnenbrand entstehen, entsprechen einer Brandverletzung oder Verbrennung. Ja, aufgrund der großen Hitze kann es zu Kreislaufproblemen und Kopfschmerzen kommen. Zu unterscheiden ist der Sonnenbrand vom Sonnenstich, bei dem das Gehirn überhitzt wurde. Man leidet unter Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrensausen, Übelkeit und Erbrechen, das Gesicht ist auffallend blass.

Auf keinen fall Quark oder Joghurt das wird immer wieder betont, dass sich durch die bakterienkulturen in milchprodukten die Haut weiter entzünden kann.

Aloe Vera ist wirklich das beste mittel!!! (gibt's in Drogerien als Gel) Aber du musst es schon oft auftragen - also mehrmals täglich. Du kannst es so oft auftragen, wie du willst, denn es schadet der Haut nicht! Gute Besserung!!

Ne, aber wenn Du zu lang in der Sonne bist und der Kopf zu warm wird, gibts Kopfschmerzen. Ist ein erstes Anzeichen von Überhitzung. Sofort viel trinken, am besten nicht eiskalt, aber kühles. Und ab in den Schatten. Dann geht der Schmerz weg.

Was möchtest Du wissen?