Sonnenallergie..Was tun...HILFE...

Sonnenallergie :/ - (Sonne, Sonnenschutz, sonnenallergie) Sonnenallergie :/ - (Sonne, Sonnenschutz, sonnenallergie) Sonnenallergie :/ - (Sonne, Sonnenschutz, sonnenallergie) Sonnenallergie :/ - (Sonne, Sonnenschutz, sonnenallergie)

3 Antworten

Hallo, gutefrage1610. An deiner Stelle würde ich es erst mal mit Fenistil Gel gegen den Juckreiz versuchen und Sonnencreme 50+ meiden, denn der hohe Lichtschutzfaktor stört den körpereigenen UV - Hautschutz - wird deine Haut tatsächlich zu faul, sich selbst zu kümmern. Nimm einfach eine Creme mit weniger. Zudem kannst du dich auch in lichtem Schatten so zu sagen vorbräunen, damit deine Haut trainiert wird. Im Übrigen sind Meerwasser und SC eine ganz schlechte Mischung, bekommt man eben einen Ausschlag. So ging es mir in Spanien und es hörte erst auf, nachdem ich mich nach dem Meerbad abgeduscht hatte. Aber: mit 12 kannst du hoffen, dass die Allergie verschwindet. LG und alles Gute.

Hallo wennDu eine Sonnenallergie hast dann ab mit Dir zum Hautarzt er verschreibt Dir eine Salbe damit die Pusteln weggehen. Und wenn Du eine Sonnencreme kaufst dann schau das sie FREI von Emulgatoren ist. Ich kann Dir die Sonnencreme von LR - World empfehlen ( LS 20) ist frei von Emulgatoren, hab sie selber getestet da ich auch die sogenannte Mallorca Allergie habe. Auch bei Rossmann die Sonnencreme für Kids ( ab LS 20) ist frei von Emulgatoren bzw fettfrei. LR Produkte bekommst Du nicht im Handel sondern über einen Verteter. Schau im Web dann kannst Du dort auch anrufen und die sagen Dir bestimmt einen Vertreter in Deiner Nähe. Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

also das liegt ganz klar an der sonnencreme, sonnenallergie an sich sieht (zumindest bei mir) anders aus. also ich war beim artzt und der meinte halt Calcium nehmen, nicht in die sonne und das is alles was man machen kann und das die Sonnenallergie-Sonnencremes das nur verschlimmern und ...tja das war eig alles.

Hoffe ich konnte dir wenigstens n bisschen helfen ;)

Hautausschlag/Sonnenallergie, was hilft am Besten?

Ich habe eine sehr empfindliche Haut (m/13) und hab auch leicht Neurodermitis. Nun da ich bald in den Urlaub fliege würde ich gern wissen, wie ich mich sonnen kann ohne danach die ganze Nacht an den Rötungen zu kratzen. Ich war zwar deswegen nicht beim Arzt aber ich denke ich habe Sonnenallergie. Letztes Jahr habe ich die Ladival-Sonnencreme für allergische Haut benutzt, hat aber nicht viel gewirk. Wisst ihr vllt ein Produkt das hilft? Oder sonstige Tipps?

Danke!!

...zur Frage

Ausschlag in Türkei Urlaub?

Hallo, bin gerade in der Türkei im Urlaub und habe seit gestern einen sehr merkwürdigen Ausschlag. Dieser ist vor allem auf der rechten Hand und rechtem Arm, linker Arm nur leicht und auf beiden Füßen (hier auch rechts stärker), außerdem leicht im oberen Brustbereich Richtung Hals. Hat irgendjemand eine Idee was die Ursache sein könnte bzw. was ich dagegen machen kann? Habe gestern und heute ein Cetirizin (Antiallergikum) genommen aber scheint nicht viel zu ändern.. Habe schon an Salzwasserallergie, Sonnenallergie in Verbindung mit der Sonnencreme gedacht aber wenn es so etwas ist frage ich mich wie es nur auf einer Seite sein kann... Jemand Ideen?

...zur Frage

Ausschlag im Intimbereich (weiblich) - hat jemand Erfahrung?

Hallo Leute. Ich habe seit einer Woche einen Ausschlag im Intimbereich, so wie auf dem Foto.

Ich will jetzt nicht wirklich zum Arzt gehen oder so. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem und könnte mir vielleicht ein Mittel empfehlen.

(bin weiblich)

Danke :D

...zur Frage

Welche Sonnencreme für Allergiker und unreine Haut?

Guten Abend,

ich habe ein Problem mit meiner Haut, das mich seit Längerem beschäftigt und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich habe eine sehr, sehr helle Haut und bekomme demnach schon nach wenigen Minuten in der Sonne einen Sonnenbrand, der auch oft so heftig wird, dass er anschwillt. Durch meinen Arzt weiß ich bereits, dass ich eine Sonnenallergie habe, welche sich durch den schnellen Sonnenbrand, den kleinen Pickelchen, heftigem Jucken und Brennen bei direkten Sonnenstrahlen äußert. Daher creme ich mich täglich mit Sonnencreme mit LSF 50 + ein, auch wenn mein Weg zur Arbeit keine 10 Minuten dauert. Die Sonne meide ich zwar auch so gut es geht, dennoch will und kann ich nicht auf meinen täglichen Sonnenschutz verzichten. Nun aber zu meiner Frage. Ich hatte immer eine makellose Haut, doch seitdem die Sonnenallergie bei mir festgestellt wurde und ich mich nun ständig eincremen muss, bekomme ich eine sehr fettende Haut und viele Pickel. Dies führe ich auf die fettende Sonnemcreme zurück.

Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einer Sonnencreme LSF 50+, die keine Pickel verursacht, aber dennoch gegen UV-A, UV-B und Infrarotstrahlen schützt und auch für sonnenintolerante Haut geeignet ist. Alle Sonnencremes, die ich bis jetzt verwendet habe, haben wirklich gut geschützt, jedoch bekam ich, wie oben bereits erwähnt, fettige Haut und Pickel.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei meinem Problem helfen könnte und möglicherweise einen geeigneten Sonnenschutz für meine Haut kennt.

Im Voraus besten dank.

...zur Frage

Tipps/Produkte gegen Sonnenallergie

Wenn ich mich in die Sonne lege bekommen ich eine ganz unschöne Sonnenallergie, die juckt und brennt.

Gibt es irgendwelche Tipps dagegen?

Oder am besten: Kennt jemand Sonnencreme die speziell für Sonnenallergiker geeignet ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?