Sonnenallergie am Handrücken?

3 Antworten

Eine Sonnenallergie kommt nicht von der Sonne, sondern von Inhaltsstoffen der Sonnencreme (oder andere Creme), die mit dem UV-Licht reagieren. Selbst spezielle Pflegemittel für Babys helfen nicht.

Versuche mal, alle Pflegeprodukte weg zu lassen. Der Hautarzt kann dich auf die Inhaltsstoffe testen.

Bei mir war es ein Duftstoff, der in Kosmetika und z. B. in den Lenor Trocknertüchern enthalten ist.

seit wann kommt eine Hitze-/Sonnenallergie von Sonnencreme? ich hab das auch schon seit einigen Jahren. die kommt wenn es warm wird und ich benutze dann noch keine Sonnencreme

1
@tamiTHW

Andere Creme? 

Habe das mit der Sonnencreme gelesen und einer Betroffenen erzählt. Danach hat sie die Sonnencreme weggelassen und hatte  keine Probleme mehr.


0
@mariontheresa

Das kann bei manchen Menschen vorkommen, das dies die sonnen/Hitze Allergie verstärkt. Allerdings kommt es dennoch von der Sonne und nicht von der Creme. 

0

Also das entspricht nicht der Wahrheit. Hab mich sogar schon vom Hautarzt aufklären lassen am Telefon. Das kann definitiv von der Sonne kommen (auch ohne Sonnencreme etc) 

0

Hab das selbe am Ellenbogen. Ist tatsächlich eine Hitze-/Sonnenallergie. Allerdings ist meine nicht ganz so extrem. Außer kühlen hilft da nicht viel gegen den Juckreiz. Ich hab dagegen eine Creme, mit dem Wirkstoff: Triamcinolonacetonid. Die benutze ich allerdings nur, wenns wirklich nicht auszuhalten ist. Und davon gehen die Punkte auch nicht weg, aber es hört auf zu jucken, weshalb man weniger kratzt und dadurch wird das dann schon besser. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Danke :) ja wirklich zu sehen sind die Pünktchen auch nur wenn man kratzt. Also eh eher selten, werd mir zur Überbrückung auch mal eine Salbe holen :) 

0

Diese könnte eine einfache Allergie gegen Shampoo, Creme oder auch gegen gewisse andere Stoffe sein. Ich hatte soetwas auch öfters, diese sind innerhalb 2 Jahren verschwunden seitdem ich nicht mehr in die Schule gegangen bin.. dies könnte mit Stress oder auch sogenannten "Chemikalien" zusammenhängen.. (Sofern du zur Schule gehst) und natürlich kann es auch eine einfache Sonnenallergie sein. Dennoch gute Besserung!

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Es passiert wirklich immer nur wenn ich in der Sonne war und zum Beschwerdebild der Sonnenallergie passts auch sehr gut (Handrücken ist eine oft betroffene Stelle) Danke trotzdem für deine Antwort :) 

0
@katiesummer

Ich kann dir dennoch einen einfachen Hausarztbesuch empfehlen.. dieser wird dir sagen können ob es etwas "Gefährliches" ist.

0

Sonnenallergie - Betacarotin-Kapseln sinnvoll?

Betacarotin-Kapseln kann man prophylaktisch vor dem Urlaub einnehmen, wenn man dort Sonnenbaden möchte. Ich allerdings (rote Haare, sonnenempfindliche Haut u. Augen) bräuchte vorbeugenden Schutz für das ganze Jahr, denn ich bekomme aufgrund der UVB-Strahlen auch eine Sonnenallergie beim Autofahren in Gesicht, Hals, Dekollté und auch auf den Handrücken und Fingern. Soll das heißen ich muss das ganze Jahr Betacarotin-Kapseln nehmen? Geht das überhaupt? Oder weiß jemand etwas anderes für mich - vllt. jemand, der ähnliche Probleme hat. Sonnencreme benutze ich bereits mit Schutzfaktor 50 natürlich, aus der Apotheke. Daylong und Anthelios hat sich hierbei bewährt.

...zur Frage

Überweisung zum Hautarzt & schon eine Salbe gegen den Ausschlag von Hausarzt bekommen?

Hallo!

Undzwar habe ich ein Neurodermitis-artigen Ausschlag an meinen gesamten Armen. War Montag bei meinem Hausarzt, weil der Hautarzt mich nicht ohne Überweisung wollte. Habe vom Hausarzt eine Salbe (cortison) gegen die Symptome bekommen und soll aber jetzt noch beim Hautarzt feststellen lassen, ob es sich wirklich um Neurodermitis handelt. Der empfohlene Hautarzt nimmt keine neuen Patienten mehr, habe bei einem anderen nun am Montag morgen einen Termin bekommen. Aber mit der Salbe creme ich mich seit gestern ein und der Ausschlag ist kaum noch zu sehen - wie soll ich dann am Montag was feststellen lassen?

Danke

...zur Frage

Ausschalg an Brust und Stirn?

Hallo Zusammen

Der Ausschlag hat etwa vor 2 Wochen begonnen. Zuerst nur leicht im Dekolleté, dann über die gabze Brust und nun seit 2-3 Tagen auch auf der Stirn.

Zuerst dachte ich, dass es eine Sonnenallergie sein könnte, aber langsam werde ich mir da ein wenig unsicher.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es der gleiche Typ Ausschlag an Stirn und Brust ist.

Weiss jemand von euch, was das sein könnte? Und was man tun sollte?

Das Problem ist, dass ich noch in den Ferien bin und erst in einer Woche zun Hautarzt gehen kann, deshalb wäre ich sehr froh, wenn jemand mir schon jetzt einen Rat geben könnte.

...zur Frage

Sonnenallergie? Was kann ich dagegen tun?

Ich habe jetzt schon seit 3 Wochen diesen Ausschlag und der wird auch behandelt (Nerisona Salbe) aber es geht nicht weg :O gibt es irgendwas anderes? Hausmittel? Medikamente? andere Salben?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?