Sonne und Tattoo?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nein, das macht nix aus..du solltest jetzt sonnenbaden oder lange spaziergänge etc vermeiden...aber nen kaffee in der sonne tut deinem tattoo nix.(wenn du dich nicht festsabbelst und dann aus einer tasse 5 werden )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi2387
24.06.2016, 22:03

Lange war ich nicht in der Sonne. Wie gesagt ca 10 min oder so. Zwar drei oder vier mal aber mit langer Unterbrechung. Is halt ein blöder Zeitpunkt zum tätowieren gewesen. Aber im Winter is auch blöd mit dem Luft ran lassen

0

Ich würde es ab jetzt vermeiden und die nächsten Wochen in der Sonne immer was drüber tragen. Lässt sich ja nicht rückgängig machen.

Und wenn es abgeheilt ist, immer dick mit Sonnencreme schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

es wird sich nicht vermeiden lassen das tätowierte Areal zeitlich begrenzt der Sonne auszusetzen. Letztlich kann man sich schlecht für einen Monat im Haus verbarrikadieren. Generell ist es eigentlich sehr unglücklich gewählt gerade in den Sommermonaten sich tätowieren zu lassen. 

Kurzum wird es dem Tattoo und dir nicht schaden. Auf exzessives Sonnenbaden, Solarien und dergleichen sollte im kommenden Monat verzichtet werden // bis die Haut sich vollkommen erholt hat. Ich empfehle gerade aufgrund der hohen Temperaturen die Haut immer feucht zu halten. 

Sofern sich beim Tattoo Narbengewebe bildet wird es dazu führen, dass die Haut die Farbe nicht halten kann und im späteren Verlauf zu hässlichen "Flecken" führen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi2387
24.06.2016, 22:05

Wodurch bildet sich narbengewebe?? 

0

das bischen ist nicht schlimm aber du solltest für etwa 6 wochen größtenteils die sonne vermeiden also kein Sonnenbaden oder sowas in der art 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi2387
24.06.2016, 22:07

Nee hab ja nicht vor mich 5 Std in die sonne zu krachen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?