Sonne blendet in RL aber nicht in Videos?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz einfach, da die verschiedenen Lichtpunkte auf deinem Bildschirm nicht stark genug sind, um die gleiche Leuchtkraft wie die Sonne zu erreichen.

Die Sonne ist unglaublich hell und wenn man in die Sonne schaut, fallen diese Lichtstrahlen direkt ohne Hindernis in dein Auge, deshalb blendet es auch. Der Bildschirm ist einfach nicht stark genug um diese enorme Helligkeit/Leuchtkraft herzustellen. Das hat nichts mit der Kamera zu tun.

Weil dein Wiedergabegerät, wie Handy, Tablet, Bildschirm, Fernseher, Beamer, etc. nicht hell genug, respektive nicht so hell wie die Sonne sind.

Teetime2002 11.07.2017, 15:14

Ok hab ich auch schon gedacht, aber wenn du ein Panel hättest was genug Leistung hätte (gibts das?) würde sie dich dann blenden?

0
rumar 11.07.2017, 15:22
@Teetime2002

Das würde aber auch zusätzlich bedeuten, dass die Übertragung aus dem "RL", wie ihr das offenbar zu bezeichnen beliebt, ins "VL" eins-zu-eins (auch energiemäßig) geschehen müsste. Und da zweifle ich doch eben erheblich an der verfügbaren Hardware !

Für mich ziehe ich es noch vor, selber zu entscheiden, wann ich draußen selber etwas unternehmen will oder nur z.B. im Fersehen etwas anzugucken. Wäre auch blöd, beim Fernsehen stets die Sonnencreme in Griffweite haben zu müssen !

0
zalto 11.07.2017, 16:38
@Teetime2002

Die hellsten LED-Außenbildschirme erreichen eine Leuchtdichte von 5.000 cd/m². Geblendet ist man ab etwa 100.000 cd/m², ein direkter Blick in die Mittagssonne entspricht über 1 Mrd. cd/m².

Da fehlt es Bildschirmen einfach an Helligkeit, um richtig zu blenden.

0

Was möchtest Du wissen?