Sonne beeinflusst Wind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann mir folgendes vorstellen: Im Laufe des Tages, wenn die Sonne höher steigt, erwämt sich die Luft über Wien durch die vielen Häuser und Straßen sehr stark, stärker als über den Feldern außerhalb. Diese erhitzte Luft über Wien steigt nach oben, weil warme Luft leichter ist. Zum Ausgleich strömt von außerhalb kühlere, aber immer noch warme Luft nach Wien hinein. Abends, wenn sich die Luft über Wien wieder abkühlt, lässt auch der Wind nach. Das ist so ähnlich wie beim Land- und Seewind.

Also kurz und knapp beantwortet, kann man schon sagen, dass Sonne das auslöst.

An heißen Sommertagen, wird alles in der Umgebung erwärmt. Wie wir wissen, ist warme Luft wesentlich leichter als kalte Luft (siehe Heißluftballon). Dadurch steigt die warme Luft in eurer Umgebung auf. Wenn die Luft also weiter oben ist, wäre ja rein theoretisch ein Vakuum bei euch. Dieses wird ausgeglichen indem Luft von den seiten "nachrutscht"... das kennst du als Wind

Was möchtest Du wissen?