Sonne atomar angreifen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Rechnen wir einfach mal nach.

Die Energie der AN602 entsprach rund 50 MegatonnenTNT. Eine Megatonne (tausend Kilotonnen) TNT entspricht rund 4 mal 10 hoch 15 Joule. Die Explosion der AN602 setzte also etwa 2 mal 10 hoch 17 Joule frei.

Nun zur Sonne. Ihre Strahlungsleistung beträgt an die 4 mal 10 hoch 26 Watt. Ein Watt ist ein Joule pro Sekunde. Das heißt: In jeder Sekunde erzeugt die Sonne in etwa die Energie von

4·10^26 / 2·10^17 = 2·10^9 = 2 Milliarden Zarbomben-Explosionen.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/AN602

https://de.wikipedia.org/wiki/TNT-%C3%84quivalent

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonne (siehe unter "Leuchtkraft")

Mensch27 30.04.2017, 16:12

Vielen Dank für deine wirklich sehr ausführliche Antwort :D

0

Gar nichts würde passieren. Auf der Sonne entstehen jeden Tag Millionen von Explosionen deren Sprengkraft die größten Nuklearwaffen um das x-fache übersteigen. Da verpufft die Atomwaffe wie ein Chinakracher! Was meinst Du warum trotz der riesigen Entfernung so viel Wärme der Sonne auf der Erde ankommt?

Der Mensch muss hier ja auch gar nicht so dicht an die Sonne, sondern nur die Rakete udn das ist kein wirkliches Problem, da die Sonnengraviation das meiste erledigt.

Du sprichst von "abfeuern", daher würde gar nichts passieren. Die Bombe würde lange bevor sie in die Sonne eintaucht verdampfen.

Ließen wir diesen Aspekt außer acht, würde dennoch nicht viel passieren. Die Sonne ist viel zu groß, viel zu schwer und setzt selbst viel mehr Energie um als diese Bombe freisetzen könnte. Pro Sekunde setzt die Sonne etwa 500 Mio Tonnen Wasserstoff um.

Im Vergleich dazu ist die Zar-Bombe nichtmal ein Fliegenschiss.

Abhängig davon wo sie explodiert wird sie ein wenig Wind machen, ob das aber die Strömungen in der Sonne sichtbar beeinfluss würde, glaube ich nicht.

Nichts weiter erwähnenswertes.

Es scheint dir nicht klar zu sein, aber die Sonne enthält 99,86 % der gesamten Masse des Sonnensystems. Der ganze Rest, einschließlich der für menschliche Begriffe gigantischen Gasriesen, ist dagegen nur eine winzige Spur kaum wahrnehmbarer, bedeutungsloser Dreck. Nichts, was der Mensch auf sehr weit absehbare Zeit tut, kann sie in irgend einer Weise beeinflussen.

Die Sonne würde möglicherweise irgendein winziges, jämmerliches, winselndes Fürzlein ablassen und sich wieder mal darüber wundern, welch lächerliche Wesen auf einem ihrer Kügelchen sie ständig so großzügig mit Energie versorgt.

Die Sonne wäre auf Jahrzehnte unbewohnbar.

Nichts. Man könnte die Explosion vermutlich nicht einmal sehen.

Was sollte groß passieren? Eine atomare Explosion "interessiert" die Sonne nicht!

Mensch27 30.04.2017, 13:15


Ich dachte wegen Sonnenstürmen eventuell. Diese könnten das Magnetnetz der Erde beeinträchtigen.


0

Naja du könntest das ganze Arsenal der Menscheit auf die Sonne abwerfen, es würde nix geschehen.

Mensch27 30.04.2017, 13:15


Ich dachte wegen Sonnenstürmen eventuell. Diese könnten das Magnetnetz der Erde beeinträchtigen.


0
Richard30 30.04.2017, 14:33
@Mensch27

Naja ein normaler koronaler Massenauswurf ist schon oftmals größer als die Erde es ist, ne atombombe wäre da schlicht viel zu schwach. Wir würden vll. mit genauen Messgeräten was auf der Erde bemerken, das sich da bissel was ändert, aber wirkliche Auswirkungen hätte es nicht.

Wobei wir auch noch zu wehnig über die Sonne wissen und wie diese Sonneneruptionen genau entstehen. Vll. könnte das ja eine eruption oder sowas begünstigen wer weiss das schon, aber nach unserem derzeitigem wissenstand würde da nix bedeutendes passieren.

0

Ne geht gar nicht.Nicht Mal AN602 würde das schaffen.

Mensch27 30.04.2017, 13:21

Ich spreche nicht von der Zerstörung der Sonne. Nur was es für Folgen haben könnte.

0
GideonHess 30.04.2017, 13:26

ach so das würde der Sonne gar nichts ausmachen

0

Ich glaube es würde nix passieren😂

Mensch27 30.04.2017, 13:15

Ich dachte wegen Sonnenstürmen eventuell. Diese könnten das Magnetnetz der Erde beeinträchtigen.

0

Was möchtest Du wissen?