Sonne - braun werden :)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

VIVIFANTASTIC. Das Empfinden der Wärme hat hauptsächlich mit der Luftfeuchtigkeit zu tun. Braun werden hängt jedoch von der Wellenlänge der UV-Strahlung ab, welche das Melanin in der Haut oxidieren lässt und ist somit nicht an die gefühlte Wärme gebunden. Dies ist ein Grund, warum die immer wiederkehrende Warnung vor Sonnenstrahlen, ungeachtet der Temperatur, unbedingt Beachtung finden sollte. Das braunwerden ist für die Haut ein Strahlenschutz der verhindern soll, dass sich die Haut schädigt. Bewölkung, Dunst, oder Sonnenschutzmittel können verhindern, dass die Strahlenbelastung auf unsere Haut in gemildeter Intensität auftrifft. Du kannst also auf kaltem Grönlandeis genau so schnell braun werden oder einen Sonnenbrand bekommen, wie im heissen Afrika. Sonnenstrahlen und gefühlte Temperatur sind demnach unterschiedlich zu bewerten.

Je höher die Temperatur desto schneller wird man braun da die sonneneinstarhlung dann höher ist

Hallo,

das braun werden hat nichts mit der Temparatur zu tun sondern mit der UV Strahlung der sonne. Je intensiver diese ist um so schneller wirst Du auch braun. Sonst würden die Leute beim Ski Fahren ja nicht so braun werden.

LG

mach einfach den PC aus und leg dich in die Sonne, alles weitere wirst du dann ja sehen

man kann auch im winter braun werden. die temperaturen spielen keine rolle, nur die sonneneinstrahlung! aber wenn es nicht so heiß ist vergißt man leicht mal den sonnenschutz und holt sich leichter einen sonnenbrand, weil man nicht schwitzt und unaufmerksamer ist.

wenn es 30° sind, wird man natürlich schneller braun als bei 20°. bei 30° ist ja die sonne viel intensiever!

Was möchtest Du wissen?