Sonderkündigungsrecht Telekom-Vertrag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo MImameflo,

wenn ich dich richtig verstanden habe, dann laufen beide Anschlüsse auf deinen Namen.

In diesem Fall gibt es kein Sonderkündigungsrecht.

Daher ist die Kündigung zum Ende der Mindestvertragslaufzeit richtig und kann nicht vorgezogen werden.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MImameflo
15.09.2016, 14:51

Danke für den profunden Rat. Ja, beide Anschlüsse laufen auf meinen Namen. Ist denn dann der Anschluss für den Nachmieter auch nutzbar? Und ging es, dass man unter Zahlung einer Vertragsstrafe rauskommt: So ging es nämlich bei dem Router, den ich zwei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt habe und für den nun der halbe Vertragswert der Restnutzungsdauer zu zahlen ist, sprich noch für einen Monat...

0

unter 08003301 000 und meiner kundennummer , hatte ich bisher immer kompetente mitarbeiter am hörer , die werden auch sie gut beraten und dann über die alte kundennummer/ anschrift abrechnen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MImameflo
08.09.2016, 09:40

Ein guter Hinweis, danke. Zwar habe ich ja schon gekündigt und eine Bestätigung erhalten, aber vielleicht kann jemand im Callcenter ja auch die Restlaufzeit kürzen.

0

Warum übernimmt der Nachmieter nicht den Anschluss, wäre das einfachste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Telekomhilft
08.09.2016, 13:55

Hallo peterobm,

das funktioniert nicht, weil bei uns nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Vertragsübernahme möglich ist und ein Nachmieter nicht dazugehört.

Es grüßt

Rebekka H. von Telekom hilft

0

Strafe zahlen bedeutet gleichzeitig, dass Du ein Schuldeingeständnis abgibst.

Eigentlich sollte ein Sonderrkündigungsrecht hier zu treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MImameflo
08.09.2016, 09:38

Naja, da es ja nur eine Vertragsstrafe wäre, hat das ja mit Schuld wenig zu tun. Aber ich werde auf jeden Fall ein zweites Kündigungsschreiben losschicken und auf ein Sonderkündigungsrecht pochen

0

klar kannst du den kündigen, denn du bist da ja nicht mehr gemeldet und nutzt diesen Anschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MImameflo
08.09.2016, 09:36

Ok, mein Fehler: Gekündigt IST der Anschluß der Mietwohnung schon; es ging mir darum, ob ich evtl. das zweite Vertragsjahr nicht oder nicht mehr voll zahlen muss

0

Was möchtest Du wissen?