Sonderkündigungsrecht bei Wechsel von Base (E-Plus) zu O2, da Wegfall von zugesicherter Eigenschaft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ron8011.

Alle Verträge werden zu komplett identischen Konditionen übernommen.
BILDplus inkl. Bundesliga kann ohne Einschränkung weiter genutzt werden.

Viele Grüße
Antje

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dasselbe Problem wie der Fragesteller. Nun stellen sich E-Plus und o2 auf den Standpunkt, dass ein Sonderkündigungsrecht nicht gewährt würde, da alle Leistungen und Gegenleistungen gleich bleiben würden. So weit, so wenig erfreulich für den Kunden, wie auch nicht angreifbar - wenn es denn stimmt. 

Ich habe nun einen Unterschied gefunden, den ich bereitwillig teile: Die Mailbox von E-Plus hatte eine Faxfunktion, d.h. sie konnte Faxe empfangen und speichern. Man konnte sie im Anschluss an einen beliebigen Faxanschluss zum Ausdrucken weitersenden. (Ob das bei allen Verträgen von E-Plus der Fall war, weiß ich nicht. Bei meinem aber schon, ich hatte einen Vertrag namens Fünfsation.) Die Mailbox von o2 ist dazu aber nicht in der Lage, was mir auch der telefonische Support von o2 eindeutig bestätigt hat.

Meine Schlussfolgerung: Zumindest in diesem Punkt ist eine Leistung ohne Ersatz weggefallen, Leistungen und Gegenleistungen sind also doch nicht gleich. Das sollte eine Sonderkündigung auch gerichtsfest ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichhome4me
09.09.2016, 10:47

Jeder hat das Recht auf Sonderkündigung, wenn sich die Leistungen Verändern. Da der Provider immer noch der selbe ist wie zuvor Namentlich Telefonica, muss dieser auch alles so Belassen wie es seine Kunden unter Base / E-plus gewohnt waren, zu den Leistungen gehören nicht nur der Tarif, die Flats, sondern auch Gebuchte Zusatz Optionen, der Umgang mit der Vertragsverlängerung und nun kommt das wichtigste auch mehr Leistung kann zur Sonderkündigung führen. Wer mehr Leistung bekommt als er Vertraglich abgeschlossen hat und dies nicht wünscht hat ein Recht auf Nachbesserung (Abstellung dieser zusätzlichen Leistung), da O2 sowas gerne Ignoriert kann man bei einer Fristsetzung gesondert Kündigen.

0

Ein Sonderkündigungsrecht hast du nur, wenn sich die grundsätzlichen Gebühren verteuern, also Minutenpreise, SMS Preise. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?