Sonderkündigungsrecht bei psychischer Krankheit

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du mit Sonderkündigungsrecht fristlos (außerordentlich) meinst, nein das hast Du nicht. Zumal Du, wenn Ihr beide als Mieter im Vertrag steht, alleine nicht kündigen kannst.

Wenn Dein Freund die gemeinsame Kündigung nicht unterschreibt bleibt Dir nur ihn auf Zustimmung zu verklagen.

Vorausgesetzt es ist ein unbefristeter Vertrag ohne Kündigungsverzicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie du hier liest, geht es so nur mit einer Klage, die einzige möglichkeit deinen Freund aus der Wohnung zu bekommen ist ihn von der Polizei aus der Wohnung entfernen zu lassen sobald er getrunken hat und akressiv wird, allerdings ist dies immer nur kurzfristig. Deine Mädels sind ja nun erwachsen und keine schutzbefohlenen Kleinkinder mehr, für die Zeit wo du zur Kur bist sollten sie die Wochenenden bei Ihrem Freund verbringen sind sie solo, dann die beste Freundin fragen ob sie die Nächte an den Wo-Enden dort schlafen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst es zwar nicht ausdruecklich, deine Frage liest sich aber so, als haettet ihr beide die Wohnung gemeinsam gemietet (also beide stehen als Mieter im Vertrag). Dann ist dein Ex verpflichtet, der gemeinsamen Kuendigung zuzustimmen. Macht er es dennoch nicht, musst du seine Zustimmung gerichtlich erstreiten (geht i.d.R. schnell und problemlos). Allein kannst du nicht kuendigen.

An die Kuendigungsfrist von (knapp) 3 Monaten seid ihr aber natuerlich trotzdem gebunden. Hoffentlich habt ihr mit dem Vermieter keinen zeitlich begrenzten beidseitigen Kuendigungsverzicht vereinbart (bis zu 4 Jahre "formularmaessig" moeglich). Daran waerd ihr dann naemlich ebenfalls gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Ex auf Zustimmung verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunblossom
24.08.2012, 09:01

ja so

0

Sprich mit dem Vermieter, ob er Deine alleinige Kündigung akzeptiert und dich aus der Gesamthaftung entlässt.

Wenn das nicht funktioniert, geh zum Mieterschutzbund, die können Dir sicherlich weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunblossom
24.08.2012, 09:01

sie kann nicht alleine kündigen

diese kündigung ist nichtig und wenn der vermieter sie 10 mal akzeptiert, bleibt sie nichtig

es ist ein vertrag unter 3 beteiligten, alle müssen einer änderung zustimmen

0
Kommentar von anitari
24.08.2012, 09:19

Wenn das nicht funktioniert, geh zum Mieterschutzbund, die können Dir sicherlich weiterhelfen.

Der Mieterbund kann auch keine Gesetze ändern.

0

Nein, das besteht sicher nicht. Du kannst ausziehen und Deinen Ex auf Zustimmung zur Kündigung verklagen...

Falls Du nervlich zu alldem nicht in der Lage bist, wäre es vielleicht sinnvoll, über eine zeitweise gerichtliche Betreuung nachzudenken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?