Sonderkündigungsrecht bei Kabel Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

naja, wenn das Internet über Kabelanschluss funktioniert, dann funktioniert ja der Internetanschluss einwandfrei!

Wenn lediglich W-Lan nicht funktioniert, sollte man prüfen, ob es nicht einfach an den Einstellungen oder am schwachem Empfang liegt. Wenn man das zweifelsfrei ausschließen kann, sollte man das Gerät bei KD beanstanden und nicht den Internetzugang!

Daraus ein Sonderkündigungsrecht abzuleiten halte ich angesichts der ungeklärten Fragen für nicht möglich.

Sonderkündigungsrecht wäre hier wohl nicht der rechtliche Fachbegriff, sehr wohl aber die außerordentliche Kündigung. Wenn eine vertragliche Vereinbarung die Bereitsstellung des W-Lan gegen monatliche Zahlungen vorsieht, dann ist das ein verbundenes Geschäft. Wird ein Teil der Leistung nicht erfüllt, kann nach Anmahnung eine außerordentliche Kündigung wegen Vertragsverletzung erfolgen. Dazu ist es notwendig per Einschreiben mit Fristsetzung (z.B. 3 Wochen) die volle Bereitstellung zu verlangen und nach Nichterfüllung den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Ggf. wird der Anbieter hier aber trotzdem den weiteren Rechtsweg bestreiten und dies nicht so ohne weiteres akzeptieren.

Wir hatten tatsächlich ca 14 Tge Probleme mit der Telefonie.Nichts ging mehr richtig.Nimm es hin.Du httest nicht als Einzige Probleme.Sonderkündigungsrechte gibt es nicht.

Selten so eine dumme Antwort gelesen. Sorry, aber das geht gar nicht. Du bist wahrscheinlich jemand der von Amt zu Amt geschickt wird.

Ich hab ein Vertrag. Ich bezahle dafür. Ich will Leistung. Ganz einfach.

Nimm es hin...lächerlich.

0

du kannst schadensersatz verlangen, aber sicher hast du kein sonderkündigungsrecht

Was möchtest Du wissen?